Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Krankenhaus-Mitarbeiterin schreibt Lottogeschichte – und ruft sofort ihren Chef an

Jeder Mensch hat schon einmal davon geträumt, im Lotto zu gewinnen. Geben Sie’s zu – auch Sie verschwenden zu viele Gedanken an das was wäre, wenn, stimmt’s?

Die wichtigste Frage kommt natürlich zuerst: Was würde ich nur mit all dem Geld anstellen?

Doch dort enden die Tagträume meist nicht. Ein Szenario, an das jeder Lottogewinner denkt, ist der Gang zum Chef. Wer träumt nicht davon, vom einen auf den anderen Tag unabhängig zu werden und im Beruf nichts mehr auf dem Spiel stehen zu haben. Wie also würden Sie reagieren?

Vielleicht so, wie die verwitwete Mavis Wanczyk aus dem US-Staat Massachusetts. Am 24. August schrieb sie als Gewinnerin des höchsten Preises, der je für einen Einzelschein vergeben wurde, Lottogeschichte.

 

Für immer ausgesorgt

 

Die 53-Jährige erspielte sich unglaubliche 758,7 Millionen Dollar (634 Millionen Euro) beim berühmten Powerball-Jackpot.

Mein Wunschdenken ist Wirklichkeit geworden,“ meinte Mavis auf einer Nachrichtenkonferenz.

 

Nun will sie das Leben einfach nur locker nehmen.

Sie freut sich auf einen frühen Ruhestand, nach 32 Jahren, die sie im Krankenhaus Mercy Medical Center gearbeitet hat. Sie hatte eigentlich damit gerechnet, noch 12 Jahre lang arbeiten zu müssen. Als frisch gebackene Millionärin zögerte sie mit der Kündigung jedoch keine Sekunde.

Ich werde nicht mehr kommen,“ meinte sie am Telefon zu ihrem Chef, wie CNN berichtet.

700 Millionen Euro dürften ihr schließlich für den Rest ihres Lebens reichen.

Über Nacht Millionär zu werden, ist natürlich auch mit Kosten verbunden. Der Time zufolge wird nach Abgabe der Steuern ’nur‘ etwa die Hälfte von Mavis Gewinn übrig sein. Wir gehen allerdings davon aus, dass sie das verkraften können wird.

Was würden Sie mit all diesem Geld anstellen?

Im Nachrichtenbeitrag können Sie die glückliche Gewinnerin kennen lernen:

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit all Ihren Freunden, um sie daran zu erinnern, dass Träume manchmal doch wahr werden – und alles möglich ist!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

 

Lesen Sie mehr über ...