Mann bringt eine “alte Decke” zu einer Antiquitäten-Show – und wird von deren Geheimnis zu Tränen gerührt

Sich von Dingen zu trennen, ist schwierig. Selbst, wenn es sich um Objekte handelt, die eigentlich keinen Wert haben und uns nicht einmal besonders viel bedeuten. “Irgendwann könnten wir das ja vielleicht nochmal brauchen,” denkt man sich dann oft – kennt ihr das auch?

Oft träumen wir auch davon, unter unserem alten Kram Dinge zu finden, die möglicherweise mehr wert sein könnten, als ihr Anschein glauben lässt.

Die meisten von uns wissen aber, dass das Wunschdenken ist. Doch es gibt Ausnahmen.

Als ein Mann namens Ted eine alte Decke zu einer Antiquitäten-Roadshow brachte, waren seine Erwartungen wohl nicht besonders groß.

Er wusste kaum etwas über das Objekt – doch als er die Wahrheit erfuhr, traute er seinen Ohren nicht.

© Wikipedia Commons

Wie sich herausstellt gehörte die Decke einst dem berühmten amerikanischen Pionier Kit Carson.

Als Führer des bekannten Entdeckers John C. Fremont wurde Carson zum Volksheld, und nach seinem Tod wurde er in zahlreichen Kinderbüchern erwähnt.

Ted hatte die Decke von seiner Großmutter geerbt, die sie ihrerseits von ihrem Pflegevater erhalten hatte.

Die Decke befindet sich also bereits seit Generationen in Familienbesitz und fristete ihr Dasein oft in dunklen Fleckchen in Speichern und Kellern.

Niemand in der Familie hatte sich je über ihre Herkunft gewundert, doch als der Gutachter Donald Ellis die Decke auf einer Antiquitäten-Show sah, wurde ihm schnell bewusst, dass er einen ganz besonderen Fund gemacht hatte.

© YouTube

 

Ellis fragte Ted, ob er wusste, wer die Decke gemacht hatte. “Ich weiß nicht besonders viel darüber…wahrscheinlich ein Navajo.”

Als Ellis Ted die wahre Geschichte hinter der Decke erzählte, konnte er seine Begeisterung kaum zurückhalten.

© YouTube

Ellis erklärte, dass es sich beid er Decke um eine Häuptlingsdecke handelte, und das allein macht sie bereits zu einem kleinen Schatz.

Wie sich herausstellt ist die Decke zudem die älteste ihrer Art.

Der Gutachter nennt die einfache Textilarbeit “Navajo-Weberei in seiner pursten Form.”

Als ob das noch nicht genug wäre, nennt Ellis die Decke “das wichtigste Objekt, das zur ‘Roadshow’ gekommen ist, das ich gesehen habe.”

Wie viel ist die Decke also wert? Als er die Summe hört, muss Ted schlucken: Zwischen 350.000 und einer halben Millionen Dollar könnte das Erbstück bringen – und der Kit Carson-Besitz ist in diese Summer noch nicht eingerechnet!

Die Tränen auf Teds Backe sagen alles, findet ihr nicht?

Wenn das kein Grund ist, alte Erinnerungsstücke zu behalten, wissen wir auch nicht!

Teds Reaktion ist uns richtig ans Herz gegangen. Teilt seine wundervolle Geschichte, wenn sie euch auch bewegt hat!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Mutter steht vor Gericht – da bittet der Richter die 6-jährige Tochter darum, die Wahrheit zu sagen

Schließen