Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Prinz William verstößt gegen das königliche Protokoll – dieses Foto würde Prinzessin Diana im Himmel zu Tränen rühren

Als Prinzessin Diana vor fast 20 Jahren ihr Leben in einem Autounfall verlor, hinterließ Sie eine große Leere.

Trotz der Tragödie haben William und Harry hart daran gearbeitet, das Vermächtnis ihrer Mutter am Leben zu erhalten.

Anfang dieses Sommers zeigte ein Bild eindeutig auf, wie sehr die Söhne ihrer Mutter ähneln, nachdem ihre Mutter die Herzen der ganzen Welt im Sturm eroberte.

Das Foto entstand nach dem tragischen Feuer im Grenfell Tower in London im Juni 2017. 81 Menschen kamen im Feuer ums Leben und Unzählige verloren das Dach über ihrem Kopf.

Gleich nach der Tragödie besuchte Prinz William die Menschen, die das Feuer zwar überlebten, aber ihre Liebsten und ihr Zuhause verloren.

Dieser Besuch hätte Prinzessin Diana höchstwahrscheinlich zu Tränen gerührt.

Facebook/Diana, Princess of Wales 1961-1997

Prinz Williams Mutter, die verstorbene Prinzessin Diana, war dafür berühmt, eine kleine Rebellin innerhalb der königlichen Familie gewesen zu sein. Sie hatte keine Angst davor, für das einzustehen, woran sie glaubte – egal, was man über sie dachte.

Es gab eine Vielzahl an Anlässen, an denen sich Prinzessin Diana weigerte, dem königlichen Protokoll zu folgen, das das Tragen von Handschuhen vorschrieb.

Prinzessin Diana, die viele als „Königin der Herzen“ aufgrund ihrer humanitären Art kannten, hatte keine Angst davor, Hände von Nicht-Königlichen zu schütteln oder sie zu halten – sie hatte es immer bevorzugt, in direktem Kontakt mit denen zu stehen, die sie traf.

Das beste Beispiel dafür ist wahrscheinlich ihr berühmt-berüchtigtes Bild aus dem Jahr 1991, als Prinzessin Diana das Middlesex-Krankenhaus in London besuchte und die Hand eines AIDS-kranken Menschen schüttelte.

Zu dieser Zeit war die Angst und Panik gegenüber des HI-Virus auf der ganzen Welt riesengroß. Prinzessin Diana durchbrach mit nur einer einzigen gütigen Tat eine Barriere und verursachte einen Meinungsstreit.

Imgur

Es scheint, als hätte Prinz William viel von seiner Mutter geerbt, vor allem ihre Nächstenliebe und den Drang, in richtigen Momenten nicht dem königlichen Protokoll zu folgen.

Im Juni besuchten Prinz William und seine Großmutter Königin Elisabeth II unerwarteterweise die Krisenunterkunft, die für die Überlebenden des schrecklichen Grenfell-Tower-Feuers, einem Hochhaus im Zentrum von London, eingerichtet worden war.

Die Königin und der Prinz verbrachten Zeit damit, zugleich mit Volontären, als auch mit Opfern zu sprechen. Sie unterstützten diejenigen, deren Leben eine Wendung auf verheerende Weise genommen hatte, dadurch, dass sie alles verloren, was sie besaßen.

In einer unglaublich rührenden und gütigen Geste umarmte Prinz William eine am Boden zerstörte Frau, die ihren Mann an das Feuer verloren hatte.

Twitter/York Stackhouse

Die Dame, die er umarmte, ist Fatima Jafari. Sie beschrieb dem Prinzen, wie ihr Ehemann Ali Yawar Jafari im Aufzug steckte, als das Feuer ausbrach. Seitdem hatte sie ihn nicht mehr gesehen.

Die Frau, die offensichtlich sehr aufgewühlt und in Tränen war, traf Prinz William mitten ins Herz und so tat er, was seine Mutter getan hätte – er verstieß gegen das königliche Protokoll.

Der Tradition zufolge dürfen Mitglieder der königlichen Familie keinen körperlichen Kontakt mit Nicht-Königlichen aufnehmen.

Trotz Vorschrift war dem zukünftigen König bewusst, dass dies nicht der Anlass für einen formalen Händedruck war. Dieser Moment erforderte mehr.

Und so umarmte und tröstete er die Dame an Ort und Stelle.

Cornelius Poppe / NTB scanpix / TT

Jafari war von Prinz Williams Geste zutiefst berührt. Einem Liftable-Bericht zufolge erinnerte sich eine Augenzeugin an die Worte der Frau: „Ich bin ein Niemand, aber die Königin und er zukünftige König dieser Nation waren gekommen, um nach mir zu sehen. Sie sorgten sich.“

Prinz William ist über die Jahre hinweg zu einem Hoffnungssymbol für das heutige Vereinigte Königreich geworden.

Prinzessin Dianas Handlungen sind ein eindeutiger Beweis dafür, wie wichtig es ist, fürsorglich miteinander umzugehen. Ihr Sohn trägt heute die Fackel dieser Botschaft weiter.

Facebook/Diana, Princess of Wales 1961-1997

Wir sind uns sicher, dass, wenn Prinzessin Diana heute noch unter uns weilte, sie unglaublich stolz darauf wäre, zu welch großartigen Männern ihre Söhne herangewachsen sind.

Wenn Sie die Botschaft Prinz Williams mit ihren Freunden teilen möchten, ziehen Sie bitte in Erwägung, diesen Beitrag auf Facebook zu teilen.