Sie ist 17, Mama und weiß, dass sie sterben wird. Ihre Geschichte bewegt nun Millionen.

Sie ist 17, Mama und weiß, dass sie sterben wird. Ihre Geschichte bewegt nun Millionen.

Dies ist eine Geschichte der bedingungslosen Liebe – aber auch davon, wie unfair das Leben auf dieser Welt sein kann. Jennifer Michelle Lake ist ein ganz normaler Teenager aus Pocatello, Idaho in den Vereinigten Staaten. Sie musste eine Entscheidung fällen, mit der sich kein Mensch konfrontiert sehen sollte. Besonders nicht mit jungen 17 Jahren.

Jennifer ist ein ganz gewöhnlicher Teenager. Sie trifft sich mit Freunden, hat Hobbies und Träume wie alle Mädchen in ihrem Alter. Doch Jennifers Leben schlug eine andere Bahn ein.

247f0574df36090bb7f192767cc3b453-800x403

Als Jennifer eines Tages schwere Kopfschmerzen entwickelt, sucht sie einen Arzt auf.

Seine Diagnose – vernichtend. In Jennifers Gehirn wächst ein 2cm großer Tumor. Sie hat Krebs.

454c9e50b0287f9cf911391f9a57ec44-800x532

 

Wenn Jennifer überleben möchte, muss sie sich Chemotherapie unterziehen.

cb1b7a01823e6b526f507ca34812a598

 

Ihre Diagnose führt bei allen Menschen in ihrem Umfeld zum Schock. Doch alle unterstützen sie mit ihrer bedingungslosen Liebe.

38581cc6446bd6c7ae91561d21b24a93

 

Doch dann gibt es noch weitere unerwartete Neuigkeiten für Jennifer – deismal solche, die eigentlich Grund zur Freude wären. Doch für Jennifer und ihren Freund Nathan gibt es keine Normalität. Das Paar erfährt, dass Jennifer schwanger ist.

31bc350a4b07fa9c1a90c21fd34b5662

 

Jennifer freut sich sehr über diese Neuigkeiten, wie man es von einer werdenden Mutter erwarten würde. Die Schwangerschaft bedeutet jedoch auch, dass sie die schwierigste Entscheidung ihres Lebens fallen muss.

Im Falle eine Chemotherapie würde ihr Kind sterben. Ohne die Behandlung stirbt Jennifer.

c9d13112f07ef737925d6a73378378fd

 

Jennifer hört auf ihr Herz. Sie entscheidet sich, sich nicht länger der Chemotherapie zu unterziehen und bringt neun Monate später den kleinen Chad Michael zur Welt.

1ffec6b55b159e7455ceb1b18728b6b4-532x800

 

Sechs Tage nach der Geburt verlässt Jennifer das Krankenhaus. Alles, was sie möchte, ist Zeit mit ihrem Sohn in ihren eigenen Vier Wänden zu verbringen. Sie nahm nach der Geburt die Hebamme bei der Hand und flüsterte: „Ich hab’s getan. Ich habe meine Pflicht erfüllt.“

ece952ca37349b32b082b97ff8864b69-532x800

 

Als Jennifer am 21. November 2011, starb, 12 Tage nach der Geburt, hatte sie den kleinen Chad in ihren Armen.

d5e25cdf138c499aa423f3af1caa95b9-532x800

 

Die Liebe, die Jennifer und alle anderen Mütter da draußen für ihre Kinder empfinden, ist unbeschreiblich. In ihrem Fall war sie so stark, dass sie sogar ihr eigenes Leben dafür opferte.

5b2d33575c0fa8e326ef0f1b60a0d14c-800x535

 

Chad wird in dem Wissen aufwachsen, dass seine Mutter immer bei ihm sein wird. Jennifer Lake wird immer an der Seite ihres Sohnes sein.

ca5f891a692589c053c58aca92633555-800x532

 

Durch Blogs und soziale Netzwerke erreicht Jennifer Lakes bewegende Geschichte nun Menschen auf der ganzen Welt. Auf der Facebookseite Jenni’s Journey könnt ihr noch mehr über sie erfahren, Anerkennung zollen und ihrer Familie alles Beste wünschen.

Ein Beitrag von Newsner. Das Leben ist kurz – genießt es in vollsten Zügen!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>