Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Widerling packt seinen Hund an der Kehle und schlägt ihn widerholt mit einer Schaufel

Manche Verbrechen sind so schockierend, dass sie einen sprachlos machen.

Wenn es sich beim Opfer solcher Verbrechen auch noch um Tiere handelt, die sich nicht verteidigen oder ihrer Qual Ausdruck verleihen können, liegt es an uns Tierfreunden, für unsere tierischen Mitbewohner auf diesem Planeten einzustehen und ihre Peiniger zur Rede zu stellen. Genau das hat der unbekannte Tierfreund aus dieser Geschichte getan…

Im April 2016 beobachtete ein Einwohner von West Monroe im US-Staat Louisiana etwas so Grauenvolles, dass der anonyme Zeuge unmittelbar die Polizei rief.

Die Person hatte gesehen, wie der Nachbar George Dewain Stennett seinen Hund bei der Kehle gepackt und ihn durch die Gegend geworfen hatte. Dann hatte der 47-Jährige eine Schaufel in die Hand genommen und seinen Hund vier oder fünf Mal damit geschlagen.

Stennetts Hund schaffte es, unter das Auto des unbekannten Zeugen zu kriechen. Als er wieder zum Vorschein kam, schlug Stennett fünf oder sechs weitere Male auf ihn ein.

Dem Polizisten gegenüber bestritt der Mann, dass er seinen Hund missbraucht hatte. Er behauptete, dass sein Vierbeiner auf die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden war.

Neben den Wunden, die er von der Schaufel davongetragen hatte, entdeckte der Polizist eine ältere Verletzung, die nicht richtig versorgt worden war. Es war also offensichtlich nicht das erste Mal, dass Stennett seinen Hund so misshandelt hatte.

Stennet wurde wegen schwerer Tierquälerei angeklagt und sein Hund wurde für eine Notfallbehandlung in eine Tierklinik eingewiesen.

Wir sind froh, dass der anonyme Zeuge den Mut hatte, die Polizei zu rufen und der Tierquälerei ein Ende zu setzen. Hoffentlich hat sich der Hund mittlerweile von seinem Peiniger erholt und genießt seine neu gefundene Freiheit bei einer Familie, die ihn liebt und schätzt.

So schockierend diese Geschichte auch sein mag, sie erinnert uns daran, dass wir alle Tieren in Not eine Stimme verleihen können. Wenn du etwas siehst, sag etwas. Teilt diesen Beitrag, wenn ihr das auch so seht!

Ein Beitrag der Tierbibel. Liked uns!

 
 
 

Lesen Sie mehr über ...