Mutter bringt kurz nach Adoption von 4 Pflegekindern Vierlinge auf die Welt

Junge Mutter bringt kurz nach Adoption von 4 Pflegekindern Vierlinge auf die Welt

Ein Kind in der Welt und im eigenen Leben willkommen zu heißen, ist für viele Paare das größte und am meisten erwartete Geschenk. Maxine und Jake Young hatten immer davon geträumt, eine große Familie zu haben, aber der Traum wurde zum Albtraum, als sie merkten, dass sie mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen hatten. Sie konnten sich nicht vorstellen, dass sich ihr Leben innerhalb weniger Wochen drastisch ändern würde.

Maxine und Jake Young heirateten im Mai 2016 in Pennsylvania, und sie konnten es kaum erwarten, sofort eine Familie zu gründen. Maxine wollte ihre eigenen Kinder haben, aber sie dachte auch an Adoption.

„Jacob war voll und ganz an Bord und liebte die Idee, ein Haus voller Liebe und Lachen zu haben, vielleicht auch ein bisschen Chaos“, erzählt Jacobs Mutter ArLette Young auf GoFundMe.

Nachdem sie nur wenige Monate verheiratet waren, begannen Maxine und Jake Young im Februar 2017 mit der Ausbildung zur Pflegefamilie. Nach der Ausbildung und einigen weiteren notwendigen Schritten wurden sie im Juni 2017 für die Vermittlung von Kindern zugelassen.

Vier Geschwister brauchten eine Familie

Einen Monat später erhielt das Paar einen Anruf, dass eine Geschwistergruppe von drei Kindern im Alter von zwei, vier und elf Monaten ein Zuhause brauchte. Und ein paar Wochen später holten sie ihre neugeborene kleine Schwester aus dem Krankenhaus ab.

Das war nicht einfach. Jedes Kind ist anders und hat seine eigenen Bedürfnisse. Die neuen Eltern mussten mit einer Autismus-Diagnose, einer Menge Traumata und anderen Herausforderungen fertig werden, erzählt Jacobs Mutter auf GoFundMe.

Gleichzeitig gaben Maxime und Jacob ihren Traum von biologischen Kindern nicht auf, aber auch dieser Weg war nicht einfach. Maxine erlitt mehrere Fehlgeburten, und sie mussten eine IVF und eine IUI durchführen.

Nach all dem Kampf wurden sie im Oktober 2018 schließlich mit ihrem Sohn Henry gesegnet.

Die Familie war vollständig… oder nicht?

Wenige Wochen nach Abschluss der Adoption bemerkte Maxine eines Tages, dass sie erneut schwanger war!

„Ich hätte nie gedacht, dass ich schwanger werden könnte, ohne eine IVF- oder IUI-Behandlung durchzuführen, was wir bei unserem Sohn tun mussten. Ich weiß noch, wie ich [meinem Mann] eine SMS schrieb und sagte: „Oh mein Gott“, so Maxine gegenüber Daily Mail.

Das Paar war sehr überrascht und glücklich, aber sie konnten nicht ahnen, dass die größte Überraschung noch auf sie wartete.

„Sobald sie (die Ärztin) mit dem Scan begann, konnte ich sehen, dass sie einen überraschten Gesichtsausdruck hatte. Auf dem Bildschirm war deutlich zu erkennen, dass es drei Schwangerschaftssäcke gab, die alle etwa gleich groß waren, und man konnte auch Dottersäcke und sogar fetale Pole sehen. Sie schaute mich an und sagte: „Sieht aus, als würden da drin drei Babys wachsen!“. Ich begann nervös zu lachen und war völlig geschockt. Ich fragte sie, ob alles normal aussehe und ob die Babys in der richtigen Zeit gemessen würden. Ich hatte für die folgende Woche einen weiteren Scan angesetzt“, schrieb Maxine auf Instagram.

Sie erwarteten Vierlinge

Am 31. Juli, in der 32. Schwangerschaftswoche, brachte Maxine vier wunderschöne Babys zur Welt, die jeweils zwischen 1,5 und 2 Kilogramm wogen. Sie heißen Silas Ledger, Theo Alexander, Beck Killian und Cecilia Hudson.

„Das Treffen mit den Babys war ein unbeschreiblicher Moment. All die Kämpfe der letzten Monate waren sofort vergessen, die Schmerzen und der Stress spielten keine Rolle, in diesem Moment war alles, was wir durchgemacht haben, es wert“, schreibt Maxine auf Facebook.

„Zum Glück geht es ihnen allen sehr gut, und wir sind sehr dankbar“, sagt Maxine glücklich.

Wir wünschen dieser mutigen und großzügigen Mutter und ihrer wunderbaren Familie alles Gute.

Bitte teile den Artikel auf Facebook.