Jamie Foxx - Angehörige "bereiten sich auf Schlimmste vor"

Jamie Foxx weiter im Krankenhaus – Angehörige „bereiten sich auf das Schlimmste vor“, so eine Quelle

Jamie Foxx bleibt weiter wegen eines nicht genannten gesundheitlichen Problems im Krankenhaus; die Ernsthaftigkeit der Situation variiert je nach Quelle.

Weiter Ungewissheit über gesundheitlichen Zustand

Der Star wurde am 11. April in eine medizinische Einrichtung im US-Bundesstaat Georgia gebracht, und seitdem hat sich die Familie des Schauspielers sehr ruhig verhalten, was seinen Zustand oder die Prognose für die Zukunft angeht.

„Wir wollten mitteilen, dass mein Vater, Jamie Foxx, gestern eine medizinische Komplikation erfahren hat“, schrieb Tochter Corinne damals in einem Post auf Instagram.

„Glücklicherweise ist er dank schnellem Handeln und großartiger Pflege bereits auf dem Weg der Besserung.

„Wir wissen, wie sehr er geliebt wird und schätzen eure Gebete. Die Familie bittet um Privatsphäre während dieser Zeit. In Liebe, die Familie Foxx.“

Vor kurzem brach Foxx selbst sein Schweigen und schrieb auf Instagram: „Danke für alle die Liebe!!! Fühle mich gesegnet.“

Doch wenn man neuen Berichten Glauben schenken darf, ist der „Django Unchained“-Star noch lange nicht über den Berg, was seine Genesung angeht.

Tatsächlich sind sich seine Familie und Freunde offenbar bewusst, dass sich die Dinge jederzeit zum Schlechten wenden könnten.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Jamie Foxx am 6. Januar 2020 in Los Angeles, Kalifornien, USA (Photo by Jon Kopaloff/FilmMagic))

Jamie Foxx – Krankheit bisher unbekannt

Es ist schon einen Monat her, dass Jamie Foxx mit einer „medizinischen Komplikation“ ins Krankenhaus eingeliefert wurde, aber noch immer hat die Öffentlichkeit keine wirkliche Ahnung, was die genaue Ursache dafür ist.

Obwohl die bisherigen Berichte sehr widersprüchlich waren – einige bestanden darauf, dass Foxx auf dem Weg der Besserung ist, während andere ein düstereres Bild zeichneten – war keiner von ihnen so vernichtend wie das jüngste Angebot von RadarOnline.

Das Blatt zitiert eine Quelle, die spekuliert, dass Foxx‘ Zustand weitaus ernster ist, als wir alle glauben.

„Jamies Umfeld sagt, dass es ihm gut geht und er auf dem Weg der Besserung sei, während die Ärzte versuchen, seinen Problemen auf den Grund zu gehen – aber er wäre nicht so lange im Krankenhaus, wenn es ihm auch nur annähernd gut ginge“, so die Quelle.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Credit / Getty Images –
Gilbert Carrasquillo
 / Contributor

„Seine Freunde und seine Familie hoffen das Beste – aber bereiten sich auf das Schlimmste vor“, so die Quelle weiter.

Jamie Foxx – Film mit Ersatzschauspieler besetzt

„Ein weiterer Beweis für die Ernsthaftigkeit seines Zustands ist die Tatsache, dass die Produktion seines letzten Films, Back in Action, wieder aufgenommen wurde, wobei sein Ersatzmann die Dreharbeiten beendete. Sie hätten das nicht getan, wenn sie geglaubt hätten, dass Jamie bald zurückkehren würde.“

Dieses Update scheint in direktem Widerspruch zu dem zu stehen, was an anderer Stelle gesagt wurde. Erst letzte Woche hatte Foxx‘ langjähriger Freund Kevin Hart erklärt, dass es dem Schauspieler „besser geht“.

„Meines Wissens gibt es eine Menge Fortschritte und eine Welt der Besserung, Mann“, sagte Hart im Podcast Impaulsive With Logan Paul.

„Das Tolle ist, dass es ihm in seiner Situation besser geht, und ihr wisst, jedermanns Gebete, jedermanns Liebe, Energie – all das Zeug wird gesehen und gefühlt.“

Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Solange Jamie Foxx im Krankenhaus bleibt, wird man sich auf jeden Fall Sorgen um sein allgemeines Wohlergehen machen müssen.

Wir schicken alle unsere Gebete und guten Wünsche in Jamie Foxx‘ Richtung.

Bitte teile den Artikel auf Facebook und schließe dich den Besserungswünschen an.