Kriegsveteran sammelt mehr als 1,7 Million Euro für Krankenhäuser

Kriegsveteran sammelt mehr als 1,7 Million Euro für Krankenhäuser – durch Spenden-Marsch kurz vor 100. Geburtstag

Ein 99-jähriger Kriegsveteran brachte es zustande, 1,7 Million Dollar für den National Health Service (NHS) in England zu sammeln und das auf besondere Weise. Er ging ganze 100 Runden in seinem Garten und das bis kurz vor seinem 100. Geburtstag.

Laut den Berichten wollte Tom Moore eigentlich nur 1.000 Pfund für das NHS sammeln und sich dadurch für die Pflege bedanken, die er erfuhr, als er dort wegen einer gebrochenen Hüfte und Krebs war.

Doch dann erlangte der Veteran solch eine Aufmerksamkeit, dass er schon schnell eine halbe Million Pfund sammeln und diese Summe sogar noch verdoppeln konnte.

Bei Twitter berichtete Tom von diesen großartigen News:

„WOW, 1 Million Pfund für unser geliebtes NHS!

Ich war vielleicht derjenige, der im Garten gelaufen ist, doch das ist das Ergebnis von allen Engländern. Ihr seid großartig – und seid das Groß in Großbritannien – GROßARTIG.

Danke an alle – wir stehen zusammen, selbst in dieser schwierigen Zeit. WOW!“

Am 13. April hatte Tom 70 der angepeilten 100 Runden, die 25 Meter lang sind, in seinem Garten in Bedforshire, England, geschafft. Mit seiner Gehhilfe schafft er 10 Runden am Stück.

Tom möchte die kompletten 2,5 Kilometer bis Donnerstag den 16. April erreicht haben, nur wenige Tage vor seinem 100. Geburtstag, den er am 30. April feiert.

Leider wurde in der Zwischenzeit aber Toms Geburtstagsparty, wo er 100 Gäste erwartete, aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Doch davon lässt er sich nicht die Stimmung verhageln und durch seine Spenden kann er so vielen Menschen helfen.

Vielen Dank, Tom. Was für eine großartige Geste, diese Spendensumme ist einfach nur beeindruckend.

Teile diesen Artikel, wenn du Tom alles Gute bei seinem Lauf durch den Garten und einen gesunden 100. Geburtstag wünschst.