Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Weil sie ein gewöhnliches Hygieneprodukt verwendet, müssen ihre Beine amputiert werden – nun warnt sie alle Frauen

Es ist ein Hygieneartikel, den Frauen verwenden, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt. Lauren Wasser hätte sich niemals vorstellen können, dass ein Tampon ihr Leben eines Tages schlagartig verändern würde.

2012 musste sich das Model aus Kalifornien das rechte Bein amputieren lassen – im Januar folgte das linke.

Sie möchte anderen Frauen dieses Schicksal ersparen und warnt nun vor den unbekannten Gefahren eines Produkts,

2012 kam Lauren Wasser mit Grippesymptomen ins Krankenhaus. Doch wie sich herausstellte, litt das kalifornische Model keinesfalls an der Grippe: Es waren die Symptome eines durch bakterielle Toxine verursachten toxischen Schocksyndroms.

Instagram

Die Ursache der Infektion? Ein Tampon. Die Verwendung von Tampons, besonders wenn sie für viele Stunden im Körper gelassen werden, kann eine Infektion verursachen, die als toxisches Schocksyndrom (TSS) bezeichnet wird.

Aufgrund von TSS lag Lauren länger als eine Woche im Koma. Als sie wieder aufwachte, musste man ihr das Bein amputieren. Sie war damals 24 Jahre alt.

Instagram

Seither hat es sich Lauren zur Aufgabe gemacht, andere Frauen über die unbekannte Gefahr aufzuklären.

Sie möchte anderen ihr eigenes Schicksal ersparen

 

In einigen Monaten werde ich unweigerlich mein anderes Bein amputieren lassen. Ich kann nichts dagegen tun. Aber was ich tun kann, ist sicherzustellen, dass dies anderen nicht passiert„, meint Lauren im Gespräch mit der Daily Mail.

Instagram

Lauren hat einen unerbittlichen Rechtsstreit mit Kotex Natural Balance, der Tampon-Marke, die ihrem Körper so viel Schaden zugefügt hat, begonnen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Vagina der absorbierendste Teil des Körpers einer Frau und ein Zugang zu vielen unserer lebenswichtigen Organe ist, ist es wichtig, dass die Verbraucher die Realität dessen kennen, was ihnen passieren könnte„, schreibt Lauren in InStyle.

Leider musste Lauren kürzlich ihr anderes Bein amputieren lassen. Vor der OP  zeigte sie sich hoffnungsvoll::

Das Leben wird in Kürze so anders sein, schon wieder! Ich bin jedoch guter Dinge und bereit für mein nächstes Kapitel. 💪🏼🏃♀🏊🏼♂“

Instagram

Noch aus dem Krankenhaus teilte das Model ein Foto auf ihren Social-Media-Kanälen, auf dem sie mit der paralympischen Athletin Amy Purdy zu sehen ist,

Instagram

Diese tapfere junge Frau zeigt, wie man harten Rückschlägen mit Positivität entgegentritt. Kämpfe weiter, Lauren, mit Stärke und Optimismus. Du kämpfst nicht nur für dich, sondern für all die Frauen, die du entweder vor einem ähnlichen Schicksal bewahrst oder denen du zeigst, wie man würdevoll mit den Schicksalsschlägen des Lebens umgehen kann.

Teilen Sie Laurens Geschichte, um alle Frauen über die potenziellen Gefahren von Tampons aufzuklären.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!