Herrchen kommt nach Hause und entdeckt massenweise Blut – Blick auf seinen Schäferhund verrät die erschreckende Wahrheit

Mit finsteren Absichten hatten sich der oder die Einbrecher Zugang zu Tristans Haus verschafft. Keine Alarmanlage ertönte, kein Nachbar hatte etwas bemerkt und niemand war zu Hause – es war das perfekte Verbrechen.

Doch ganz verlassen war das Haus nicht. Und als dessen Besitzer etwas später nach Hause kehrte, betrat er ein blutüberströmtes Schlachtfeld.

Als Tristan Murrin aus Virginia in den USA an diesem nach Hause kehrte, bemerkte er zunächst keine Spuren eines Einbruchs. Doch als er seine Haustür öffnete, fiel ihm ein Anblick ins Auge, der uns Menschen instinktiv erschaudern lässt.

Sein Teppichboden war vom Blut durchtränkt – und die Spuren der Gewalt führten die Treppen hoch ins Obergeschoss, wo Blutspritzer die Wände und Türen in ein unheilvolles Rot tränkten.

Tristans Schäferhund Oden war allein zu Hause, doch es war nicht sein Blut, das die Wände schmückte. Der Hund hatte einen oder mehrere Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die Fremden können all dem Blut zufolge von Glück sprechen, noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen zu sein.

Tristan durchsuchte seine Wertsachen und stellte erleichtert fest, dass nichts fehlte. Die Einbrecher hatten es nicht geschafft, ihren Plan in die Tat umzusetzen, dafür hatte Oden gesorgt.

Ich könnte gar nicht stolzer auf ihn sein. So eine tolle Rasse, deshalb sollte jeder, der keinen Hund hat, in Erwägung ziehen, einen zu adoptieren. Deutsche Schäferhunde sind eine tolle Rasse,“ so Tristan.

Tut keiner Menschenseele etwas

Dass Oden zu solcher Gewalt fähig ist – auch wenn sie gegen Einbrecher gerichtet war – könnte manche Menschen erschrecken. Doch Tristans Schäferhund hat mit Ausnahme der Verteidigung seines Zuhauses noch nie jemandem etwas getan. Der Schäferhund liebt es, mit Kindern und den Nachbarn zu spielen.

Ich glaube, der Hund hat seinen Job getan. Er wusste, dass jemand in meinem Haus war, der da nicht sein sollte. Also wusste er, dass er etwas tun musste,“ meint Tristan im TV-Interview.

Hier ein TV-Bericht über den mutigen Hund, der sein Haus verteidigte:

Oden ist ein echter Held, meint ihr nicht? Teilt diese Geschichte, wenn ihr Hunde liebt!