3-Jähriger schreit ununterbrochen auf 8-Stunden-Flug, turnt auf den Sitzen – Mutter tut nichts

Ich bin wirklich froh, dass meine Eltern und meine Großeltern sicherstellten, dass ich eine gute Kinderstube genoss.

Denn wenn ich Berichte lese, wie Kinder ihre Eltern und Mitmenschen nicht respektieren, werde ich wirklich wütend.

Ganz besonders wütend waren auch die Passagiere eines Fluges von Deutschland in die USA, als sie ein 3-jähriger Junge acht Stunden lang mit „dämonischen Schreien“ terrorisierte …

In einem YouTube-Video hielt ein Passagier namens Shane Townley das fest, was man als Elternteil mit guterzogenen Kindern lieber nicht sehen möchte.

Ein kleiner Junge von nur 3 Jahren „terrorisierte“ laut Spiegel mit hysterischen Schreien einen Lufthansa-Flug von Deutschland nach Newark, USA.

Ganze 8 Stunden lang filmte der Passagier das Kind, das er „dämonisches Kind“ nannte, immer wieder und zeigte auf, was für viele Eltern ein Horrorschauspiel ist.

YouTube / Inside Edition

Noch bevor das Flugzeug überhaupt startete, strapazierte das Kind bereits die Nerven der Lufthansa-Besatzung, sowie das seiner Mutter und der übrigen Passagiere.

Immer wieder klettert er auf den Sitzen herum und kreischt, was das Zeug hält.

Die Mutter des Kindes wandte sich unterdessen an die Besatzung und bittet sie, das Internet einzuschalten: „Lasst uns das WLAN zum Laufen bringen, damit das iPad funktioniert.“

YouTube / Inside Edition

„Beruhig dich, Liebling“

Mit einem sanften „Beruhig dich, Liebling“ versuchte die Mutter das Kind zum Stillbleiben zu bewegen, doch scheiterte.

Viele Stunden später hört man im Video, wie das Kind bereits heiser ist vor lauter Geschrei, doch das stoppt ihn nicht und er brüllt weiter.

Bereits nach einer Stunde, so besagt das Video, soll Chaos in der Kabine ausgebrochen sein.

Auch wenn die Mutter in dieser Situation überfordert war, hat sie dies nicht lautstark zum Ausdruck gebracht, sondern redete nur sanft auf ihren Sohn ein, während dieser tun und lassen durfte, was er wollte – auf Kosten der Flugbesatzung und der Passagiere.

Im folgenden Original-Video des Passagiers Shane Townley kann eingesehen werden, wie sich der 3-Jährige auf dem 8-Stunden-Flug verhielt.

Bestimmt ist es schwierig mit einem Kleinkind zu reisen, keine Frage, doch einem Kind alles durchgehen zu lassen und dies auf Kosten anderer Menschen, ist nicht in Ordnung.

Bitte teilt diesen Beitrag, wenn ihr zustimmt, dass Kinder Regeln brauchen. Wenn ihr Tipps für die Mutter habt, wie sie ihren Sohn auf Flügen besser im Griff haben kann, teilt uns diese Bitte in den Kommentaren auf Facebook mit.