Quelle: Prayer chain ba Gian Carlos/Facebook

6-Jähriger macht Schlüsselanhänger, um seine eigene Krebs-Behandlung bezahlen zu können

Kein Kind sollte den Horror einer Krebserkrankung durchleben müssen. Niemand von uns kann Betroffenen und Eltern, in diesen Situationen diese Last abnehmen.

Krebsbehandlungen können sehr, sehr teuer werden in manchen Ländern und können horrende Medizinrechnungen für die Familien bedeuten.

Ein 6 Jahre alter Junge hilft seinen Eltern, Geld für seine eigene Krebs-Behandlung zu sammeln und seine Geschichte verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

Gian Carlos Gomez aus Mexico wurde mit einem Gehirntumor diagnostiziert und seine Familie muss für alle medizinischen Behandlungen bezahlen, berichtet wtvideo.com.

Der Junge musste zum einen eine sehr teure Chemotherapie machen und hat dauerhafte Kopfschmerzen weswegen er die Medizin Xalkori nehmen muss, die der Familie über 3.000 Dollar kostet.

Posted by Cadena de Oración por Gian Carlos on Tuesday, 3 September 2019

Also hat der starke kleine Junge entscheiden, seine Familie zu unterstützen und möchte Geld sammeln. So nimmt er sein künstlerisches Talent dafür. Gian macht Schlüsselanhänger, die er online und im Laden verkauft.

Seien Familie dokumentiert seinen Werdegang und all die Spendenaktionen über die Facebook-Seite „Prayer chain by Gian Carlos“.

Wie auf der Seite zu sehen ist, hat Gian schon eine riesige Anzahl an Anhängern gebastelt. Manche haben berühmte Personen als Motiv, manche Cartoon-Figuren.

Seine Geschichte verbreitet sich auf der gesamten Welt, die so bewegt sind von dem Schicksal des Jungen.

Das mexikanische Fußballteam Tigres UANL hat sogar unterschriebene Fanutensilien geschickt, um die Geldspendenaktion zu unterstützen.

Posted by Cadena de Oración por Gian Carlos on Friday, 16 August 2019

Wir drücken die Daumen, dass Gian sich vollständig und schnell erholt und gesund wird.

Er ist ein Vorbild für Groß und Klein!