Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Sechsjährige wird vor die gesamte Schule bestellt – und die Lehrerin kann während der Überraschung ihre Tränen kaum zurückhalten

Wir können von unseren Kindern so einiges über das Leben lernen. Sie haben dieses oft unbewusste Talent dafür, Hoffnung, Stimmung und Freude zu verbreiten – und die Welt wäre zweifellos ein besserer Ort, wenn mehr Erwachsene ihrem Beispiel folgen würden.

Seht euch zum Beispiel al die sechsjährige A’Layah Robinson aus Sulphur in Oklahoma an. Sie hatte eine schwierige Kindheit, doch sie weigerte sich, aufzugeben. Ihre Lebensphilosophie inspiriert nun Menschen auf der ganzen Welt.

A’Layahs frühe Kindheit war alles andere als einfach.

Ihre Mutter war drogenabhängig und A’Layah wurde von einem Waisenhaus ins nächste gesteckt.

Bildquelle: YouTube

Schließlich wurde sie aber doch von einer liebenden Familie adoptiert.

Die Robinsons nahmen sie mit offenen Armen auf und schenkten ihr ein Leben in Frieden und Sicherheit, wie sie es verdiente.

Bildquelle: YouTube

Leider musste A’Layah schon bald eine weitere Tragödie erleiden. Ein Tornado fegte durch ihre Heimatstadt und verwüstete alles, was in seine Quere kam. Obwohl sie und ihre Familie unverletzt blieben, verloren viele ihrer Nachbarn ihre Häuser und ihr gesamtes Hab und Gut.

Nach der Naturkatastrophe wurde eines klar: A’Layah war kein gewöhnliches kleines Mädchen.

Bildquelle: YouTube

Die Sechsjährige hatte sich gerade genug Geld von ihren Geburtstags- und Feiertagsgeschenken zusammengespart, um sich eine Barbiepuppe leisten zu können. Nach dem schrecklichen Naturereignis erzählte sie ihrer Mutter, Misty Robinson, von ihrer Planänderung.

Als uns ein paar Tage nach ihrem Geburtstag der Tornado heimsuchte, meinte sie zu mir, dass sie ihr ganzes Geld einer Familie geben wollte, die alles verloren hatte,“ meint Misty Robinson im Gespräch mit KFOR NewsChannel 4.

Bildquelle: YouTube

A’Layah spendete alles was sie hatte, um der Familie zu helfen – und das war nur der Anfang ihrer Großzügigkeit.

Die Sechsjährige gründete „Limonade für Liebe“ und nutzte das Geld, das sie dort verdiente, um Hygieneartikel, Decken, Spielsachen und andere Dinge zu kaufen, die sie an Kinder in Not spendete.

Bildquelle: YouTube

A’Layah berührte die Herzen zahlreicher Menschen in ihrem Umfeld, und die Menschen in ihrer Gemeinschaft stellten sich schon bald hinter das visionäre Mädchen. A’Layahs Kindergärnterin kann die Tränen kaum zurückhalten, wenn sie über die Aktion des Mädchens spricht.

Sie hat einfach einen sehr großzügigen Geist. Sie ist ein Geschenk Gottes. Sie ist ein unglaubliches Kind, es ist also etwas, das man nicht jeden Tag sieht,“ meint Tiffany Robertson im Gespräch mit KFOR NewsChannel 4.

Bildquelle: YouTube

Robertson nominierte A’Layah für einen mit 400 Dollar dotierten Preis des Nachrichtensenders NewsChannel 4 mit dem Titel „Pay It Forward“, den sie im Beisein ihrer gesamten Schule entgegennahm.

Bildquelle: YouTube

Nach einer Rede der Direktorin des Kindergartens, in der sie über A’Layahs Gewinn berichtete, hielt Tiffany Robertson eine bewegende Laudatio für ihre verblüffte Schülerin.

Wisst ihr, was eine Superheldin ist? Manche Menschen haben zum Beispiel Superman, Batman oder Spiderman als ihre Superhelden. Doch du bist meine Superheldin. Weißt du, warum? Weil du so etwas Unglaubliches für so viele Kinder auf der ganzen Welt und um Oklahoma geleistet hast. Und das finde ich einfach unglaublich. Ich liebe es einfach und möchte, dass du damit weitermachst,“ meinte Tiffany Robertson sichtlich gerührt.

Bildquelle: YouTube

A’Layah nutzte ihr Preisgeld, um 250 Taschen mit lebensnotwendigen Gütern, 100 Decken und 50 Babydecken für Kinder in Waisenhäusern zu kaufen.

Hier könnt ihr das bewegende Video der Preisverleihung sehen:

Wir können viel von dieser Sechsjährigen lernen. Helft mit, A’Layahs Beispiel von Großzügigkeit in die Welt zu posaunen und mehr Menschen zu ermutigen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!