Quelle: Tasha James/SWNS

Autistischer, tauber Sohn „hat keine Freunde“: Mutter bittet Menschen, ihm Karten zum 9. Geburtstag zu schicken

Dylan James, ein kleiner, tauber Junge, der Autismus hat, bekam eine denkwürdige Geburtstagsfeier, nachdem er 700 Karten aus aller Welt geschickt bekam.

Laut Medienberichten musste Dylan bereits vor über einem Jahr aus der Schule genommen werden, wegen seinem Zustand. Seitdem hat er den Kontakt zu anderen Schülern verloren, weil er in London behandelt wird.

Seine Mutter Natasha Jones wendete sich an Facebook kurz vor Dylans 9. Geburtstag, in der Hoffnung, Menschen würden ihm Geburtstagskarten schicken.

#HappyBirthdayDylanJames 🥳 “Natasha James, 33, posted an appeal on social media asking if anyone would send son Dylan…

Gepostet von Deaf Focus am Freitag, 27. März 2020

Die Rückmeldung war größer, als sie sich je erträumt hätte. Karten aus aller Welt, von Las Vegas bis Australien kamen nach Großbritannien und gratulierten Dylan am 26. März zu seinem Geburtstag.

Direkt am Geburtstag hatte Dylan schon 103 Karten bekommen. Mittlerweile sind es 714.

Natasha, 33 Jahre alt, aus Devon, England, und Mutter von Dylan sagte:

„Die Antwort, die wir von Fremden bekommen haben, waren überwältigend. Menschen haben uns kontaktiert, die ihm gerne etwas kaufen würden und wissen wollten welche Karten er mögen würde. Sie waren absolut brillant. Wir dachten es würden maximal 100, was es schon sehr außergewöhnlich gemacht hätte, doch der letzte Stand ist 714.

Sie kamen sogar an unsere Tür und ließen Geschenke für ihn liegen. Wir wurden überladen mit Karten und kleinen Geschenken. Der Postbote war jeden Tag bei uns und kam mit einem eigenen Wagen. Manchmal waren es 10 Sendungen, manchmal 50.“

Autistic boy, nine, receives post from around the world on his birthdayNatasha James, 33, from Plymouth, Devon, put out…

Gepostet von Education for all am Freitag, 27. März 2020

Auch wir möchten Dylan alles Gute zum Geburtstag wünschen. Wir sind sehr froh, dass du so einen tollen Geburtstag hattest.