Bräutigam gibt das Jawort der kleinen Schwester der Braut, die das Down-Syndrom hat

Blut ist dicker als Wasser – und diese Schwester könnte dem nicht mehr zustimmen. Ashley Schaus war schon immer ganz eng mit ihrer kleinen Schwester Hannah.

Wegen Hannahs Down-Syndrom und der Krankheit Diabetes ist ihr Band sogar noch dicker als eh schon. Für Ashley bestand daran nie ein Zweifel und es stand nie zur Debatte: sie und ihre Schwester waren ein Herz und eine Seele.

Das wurde sogar sichtbar, als Ashley mit ihrem Liebsten, William Seaton, den Bund der Ehe eingehen wollte. Und bald wurde auch klar, dass William die kleine süße Schwägerin ebenfalls in sein Herz geschlossen hatte.

Besondere Beziehung

Ashley liebt ihre kleine Schwester über alles.

„Sie hat das Down-Syndrom und Diabetes und ich pass auf sie auf und beschütze sie“, erzählte Ashley Fox News.

Aufgrund von Hannahs Zustand kann sie nicht auf sich selber aufpassen – und das wird wohl ihr ganzes Leben auch so bleiben.

„Sie wird niemals in der Lage sein, alleine zu leben“, sagte Ashley der Washington Post. „Wenn unsere Eltern älter werden und sich nicht mehr um Hanna kümmern können, kommt sie zu mir.“

Als dann die Zeit kam, dass Ashleys Freund William um ihre Hand anhalten wollte, wurde ihm bewusst, dass er zwei besondere Anträge machen musste.

Der erste war natürlich seiner geliebten Ashley bestimmt. Der zweite würde ein ganz besonderer für Hannah sein.

William ging auf die Knie – und fragte Hannah, ob sie für immer seine Schwester und seine beste Freundin sein möchte.

„Es war der süßeste Augenblick meines Lebens, Hannah so glücklich zu sehen und sich so besonders zu fühlen“, erzählte Ashley gegenüber Fox News. „Dann ging er auf die Knie und fragte mich, ob ich seine Frau werden möchte.“

Die Drei feierten zusammen, fühlten sich gesegnet, dabei vereint zu sein.

„[William und Hannah] versprachen sich, immer aufeinander aufzupassen, sich Geheimnisse anzuvertrauen, Witze zu machen und angeln zu gehen, denn das ist eins ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Will und ich werden uns das Jawort geben und dann werden wir zu dritt vor den Altar treten“, erklärte Ashley.

Und so kam es dann auch, als die Hochzeit geplant werden musste, dass das wundervolle Paar sicher ging, Hannah bei allen Planungen dabei zu haben.

William stand auch zu seinem Wort und sorgte für einen tränenreichen Gelübde-Austausch mit seiner Schwägerin.

„Hannah, ich bin dankbar, dass du meine Schwester und meine beste Freundin bist“, sagte er. „Du bist etwas ganz Besonderes. Ich verspreche dir, dass wir angeln gehen werden, ich dir Unmengen an lustigen Witze erzählen werde, und am wichtigsten, ich verspreche dir, immer auf dich aufzupassen und mich als großer Bruder um dich kümmern werde.“

„[Hannah] war kurz davor zu weinen, ich musste sie halten, damit sie [ihr Gelübde] lesen konnte, es war aber überaus emotional“, erzählte Ashley später Inside Edition.

Hannah hatte sogar ein weißes Kleid an und hatte die Ehre des ‘ersten Tanzes‘ mit ihrem neuen Bruder. Zur Freude aller Gäste tanzten sie süß zum Lied „You’ve Got a Friend in Me“ von Michael Buble.

In einem berührenden Video, in dem die Bereitschaft des süßen Paares erkennbar ist, dass sie Hannah in ihrer Liebe einbeziehen wollen, ist seitdem verständlicherweise im Internet viral gegangen. Schau es dir unten an.

Was für eine rührende Geste! Dieses wundervolle Paar versteht wirklich, worauf es im Leben ankommt: Familie und Liebe. Teile diese Geschichte, wenn sie auch dein Herz zum Schmelzen gebracht hat.