Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Ein Teenager macht seinem Lehrer das Leben zur Hölle – über die grandiose Rache seines Vaters müssen alle Eltern lachen

Was ist das Peinlichste, was einem passieren kann? Die Antwort auf diese Frage variiert von Person zu Person – aber für Teenager gibt eine Sache, die immer für Peinlichkeiten sorgt: die eigenen Eltern. Als sich ein 17-Jährige aus Texas in der Schule daneben benimmt, kommt sein Vater auf eine grandiose Idee. Er gibt ihm keinen Hausarrest oder konfisziert sein Smartphone, er hat sich eine weitaus, kreativere Maßnahme einfallen lassen.

Alles fängt damit an, dass der Lehrer des 17-jährigen Bradley jr. Howards ihm zum wiederholten Mal erklärt hatte, dass er während des Unterrichts zu viel spricht. „Ich rede gerne viel, also hat mein Lehrer meinem Vater eine E-Mail geschrieben“, erzählt Brad BuzzFeed News.

Facebook

Brads Eltern wussten, dass es an der Zeit ist, ordentlich auf den Tisch zu hauen – und Papa hatte schnell eine eher unkonventionelle Lösung. Also sagte ich: „Hey, wenn wir noch einmal einen Anruf bekommen, dann komme ich mit in die Schule und setze mich in der Klasse neben dich“, erzählt Brads Vater Buzzfeed. Es ist eine Warnung, die alle Teenager ernst nehmen sollten – unglücklicherweise war das dem 17-jährigen Brad völlig egal. Schließlich rief der Lehrer erneut an – und Papa wusste, dass ein Rückzieher keine Option ist. Gesagt, getan. Der Teenager kam eines Tages in seinen Klassenraum – um festzustellen, dass sein Albtraum, war geworden war. Sein Vater saß bereits in der Klasse. „Ich hatte ihn gar nicht gesehen, auch immer noch nicht, als ich schon alle meine Freunde begrüßt hatte, ich war einfach super geschockt“, sagt der Teenager.

Facebook

Brads Klassenkameraden mussten sich natürlich schlapp lachen – und Brads kleine Schwester Molli Howard entschloss sich eine Post bei Twitter abzusetzen und das Foto aus dem Klassenraum zu teilen: „Mein Vater sagte meinem Bruder, wenn er noch mal einen Beschwerdeanruf von seinem Physik Lehrer bekommt, dann würde er sich in der Klasse neben ihn setzen… mein Vater bekam einen erneuten Anruf.“

Facebook

Mutter Denise Howard hat das virale Spektakel später auch kommentiert: „Die Howard Männer sind berühmt. Wir haben wirklich eine tolle Zeit gehabt. Aber wir hoffen mehr als alles andere, dass wir nie mehr einen Anruf wegen Bradleys Störung im Physik Unterricht bekommen“, schrieb sie bei Facebook.

Hier kannst Du Dir, das Video zur Geschichte ansehen!

Wenn Du auch über diese äußerst kreative Bestrafung des Vaters lachen musstest, dann teile dieses Video.