Emotionaler Moment: Zweijähriger zeigt seiner Mutter mit Zeichensprache das erste Mal „Ich liebe dich“

Der magische Moment, in dem das eigene Kind zum ersten Mal die Worte „Ich liebe dich“ sagt, wird man als Eltern nie wieder im Leben vergessen. Doch für die folgende Mutter des kleinen Rackers waren diese Worte noch bedeutender.

Denn PJ wurde mit einem seltenen Gendefekt geboren, der eine Unterentwicklung seiner Ohren zur Folge hatte, dass die Verständigung mit anderen Menschen erschwerte.

Als seine Mutter Crystal Kouri ihn in einem Wagen im Supermarkt umherschob, machte er etwas, das ihr Herz geradezu zum Schmelzen brachte. Diesen besonderen teilte sie jetzt mit der Welt.

PJ wurde mit dem Treacher-Collins-Syndrom geboren, das die Entwicklung seiner Knochen und das Gewebe in seinem Gesicht beeinträchtigte.

Well done little one! 💗💗💗

Gepostet von Daily Mail am Freitag, 17. Januar 2020

Aufgrund dieser seltenen Erkrankung konnte er kaum hören und fing an, Zeichensprache zu lernen.

Dass das gut klappte, bemerkte seine Mutter dann in einem Supermarkt in Los Angeles, Kalifornien, USA, als er aus dem Nichts mit Zeichensprache zum ersten Mal die Worte „Ich liebe dich“ formte.

Zeichensprache war die Lösung

„PJ hat das Treacher-Collins-Syndrom wie Auggie Pullman, einem fiktiven Charakter aus dem Film und dem Buch ‘Wunder‘“, sagte Crystal gegenüber Storytrender.

„Durch das Treacher-Collins-Syndrom sind die Ohren von PJ unterentwickelt, was zum Hörverlust führte. Wir haben sofort angefangen, die Zeichensprache zu lernen, damit wir miteinander sprechen konnten. Gleichzeitig trägt er noch sein Hörgerät“, fügte sie hinzu.

This Friday, discover why critics call #WonderTheMovie “the most inspiring and uplifting film of the year”! 👍 Get tickets now: http://lions.gt/wondertickets

Gepostet von Wonder am Mittwoch, 15. November 2017

Der emotionale Moment, als PJ plötzlich diese besonderen Worte zeigte, ereignete sich im vergangenen Januar. Die stolze Mutter zögerte natürlich keine Sekunde und sagte ebenfalls „Ich liebe dich“. PJ machte ihre Mundbewegung nach und wiederholte die drei Wörter.

„Ihn die Worte ‘Ich liebe dich‘ sagen zu hören und als Zeichen zu sehen, war genauso emotional und überwältigend, als er das erste Mal ‘Mama‘ zeigte. Ich blieb mitten im Supermarkt stehen und nahm alles auf“, sagte Crystal, wie The Epoch Times berichteten.

Fünf große Operationen

Trotz seines jungen Alters hat der großartige Junge es schon geschafft, 250 Wörter zu lernen, verbal wie in Zeichensprache. Der Moment im Supermarkt war der erste, in dem PJ diese besonderen Wörter sagte.

„Aufgrund seines Gendefekts musste er bislang fünf große Operationen über sich ergehen lassen, damit er überhaupt normal atmen, essen und wachsen kann“, erklärte Crystal.

Laut der US National Library of Medicine haben 1 von 50.000 das Treacher-Collins-Syndrom. Diejenigen, die damit aufwachsen, haben in der Regel auch einen normalen Intelligenzquotienten.

Eine super Leistung, PJ.

Teile diesen wunderschönen Moment, um heute so vielen Menschen wie möglich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.