Familie kann sich nicht um ihr Baby mit Herzfehler kümmern – Krankenschwester, die ihn auf der Intensivstation betreut hatte zögert keine Sekunde und nimmt ihn auf

Angela Farnan ist seit 30 Jahren Krankenschwester. Sie hat sich in dieser Zeit bereits um so viele kleine, kranke Kinder auf der Pädiatrischen Intensivstation gekümmert.

Als sie im OSF Kinderkrankenhaus, in Illinois, USA, arbeitete kam ein kleines Baby in ihre Pflege, das ihr Leben für immer verändern sollte.

Blaze wurde mit einem angeborenen Herzfehler namens hypoplastischem Linksherzsyndrom geboren. Im Alter von nur drei tagen musste er sich einer Operation unterziehen.

Monate später sollte die zweite Operation folgen. Die Krankenschwester betreute ihn dabei die ganze Zeit.

Angela Fanan

Angela war nur eine der vielen Schwester, die sich um Blaze kümmerten, aber so mehr Zeit sie mit ihm verbrachte, umso mehr verliebte sie sich in den Kleinen.

Sie erklärte, dass Blaze biologische Familie sehr weit weg von dem Kinderkrankenhaus lebt und finanzielle Probleme hat. So haben sie enorme Schwierigkeiten hin und her zu reisen, um ihren Sohn zu besuchen und die nötigen Medikamente zu bezahlen.

Angela Farnan

Schwester Angela nahm Blaze in ihre Obhut und hatte mit Erlaubnis seiner Eltern eine kurzfristige Vormundschaft.

Nach seiner zweiten Operation hatte Blazes leibliche Mutter eine herzzerreißende Bitte an Angela.

„Emotionaler Tag“

Die Familie bat Angela ihren Sohn zu adoptieren.

„Es war ein sehr emotionaler Tag, weil mein Mann und ich uns in den Kleinen verliebt hatten und es näher und näher kam, dass wir ihn zurückgeben würden“, beschreibt Angela gegenüber Good Morning America.

For Mission Partners in the PICU and NICU at OSF Children's Hospital of Illinois, every child they treat is family. So…

Posted by OSF HealthCare on Saturday, 9 February 2019

„(Blazes Mutter) sagte: Sie und ihr Mann haben besprochen, dass wir Blaze permanent behalten sollen“, fügte Angela an.

„Sie hat geweint und sagte ‚Ich möchte nur einfach nicht, dass jemand denkt, ich sei eine schlechte Mutter.‘ Ich sagte ihr, dass sie eine sehr starke und liebevolle Entscheidung als Mutter getroffen hat und es keine Frage ist, dass sie Blaze liebt.“

Angela Farnan

Jetzt sind Angela und ihr Mann Rick stolze Eltern von Blaze. Das Paar ist so verliebt in ihren neuen kleinen Jungen, der, wie sie sagen, die süßeste Persönlichkeit hat.

„Bester Tag unseres Lebens“

„Zum ersten Mal Eltern werden, dieses Gefühl kann ich nicht beschreiben.“ Angela fügt an, dass „Es einer der besten Tage in unserem Leben ist.“

Erfahre mehr über diese wundervolle Geschichte im nachfolgenden Video.

Dieses Paar wartete so lange darauf, ihr eigenes Baby zu haben. Es wirkt fast so, als wenn es so bestimmt gewesen sein muss, dass Blaze und Angela zusammenfinden.

Für die biologischen Eltern muss dies eine solch harte und schwierige Entscheidung gewesen sein. Im Endeffekt haben sie diese nur aus einem Grund getroffen: Das beste für ihren Sohn zu tun.

Diese herzerwärmende und beeindruckende Geschichte kann gerne mit Freunden und Familie geteilt werden.