Foto: Mike Levy/ Facebook

Flugbegleiterin muss an Weihnachten arbeiten – also bucht ihr Papa 6 Flüge, um bei ihr zu sein

Als er seinen Weihnachtsabend über den Wolken verbrachte, wurde ein Mann aus Ohio Zeuge eines ganz besonderen Weihnachtswunders. Ein Sitznachbar hatte seinen Flug nur gebucht, um an den Feiertagen bei seiner Tochter, einer Flugbegleiterin, zu sein. Und wie sich bald herausstellte, war dies nicht der einzige Flug, auf den er seine Tochter begleitete.

Weihnachten in der Luft

In einem Beitrag auf Facebook, der seither um die ganze Welt geht, schrieb Mike Levy über seinen Sitznachbarn Hal. Jener hatte insgesamt sechs Flüge gebucht, um das Weihnachtsfest über den Wolken mit seiner Tochter verbringen zu können.

„Was für ein fantastischer Vater! Ich wünsche euch beiden frohe Weihnachten!“ schrieb Levy auf Facebook.

Der Beitrag wurde bald darauf von Pierce Vaughan geteilt – der stolzen Tochter persönlich. „Papas erster Trip mit Vergünstigungen war ein Erfolg,“ schrieb sie. „Ein besonderer Dank gilt all den geduldigen, wundervollen Mitarbeitern am Gate im ganzen Land und meiner perfekten Crew.“ Wegen eines Unfalls im Jahr zuvor hatte ihr Vater noch immer körperliche Beschwerden, doch seine erste „Reise“ verlief ohne Probleme.

I had the pleasure of sitting next to Hal on my flight back home. His daughter Pierce was our flight attendant who had…

Posted by Mike Levy on Monday, 24 December 2018

Auch Delta, die Fluglinie, für die Vaughan arbeitet, hat sich mittlerweile zur Geschichte geäußert: „Wir sind all unseren Mitarbeitern, die an den Feiertagen für unsere Delta Kunden arbeiten, sehr dankbar, und lieben es, diesen wundervollen Vater zu sehen, der Weihnachten mit seiner Tochter verbringen konnte — auch wenn er dafür das Land in 30.000 Fuß Höhe durchqueren musste.“

Hal ist wirklich ein Anwärter auf den Titel „Papa des Jahres“. Teile diese Geschichte, wenn dich seine Entschlossenheit, Weihnachten mit seiner Tochter zu verbringen, auch bewegt hat.