Quelle: Joe Lewinger/Facebook

Frau spielt ihrem Ehemann ihr Hochzeitslied über Video vor: Mann stirbt allein in Corona-Quarantäne

Nach den gesundheitlichen Problemen bei einer Erkrankung, ist die Isolation aktuell wohl eines der schwierigsten Dinge, die das Coronavirus mit sich bringt.

Kurz vor dem St. Patricks Day bekam Joe Lewinger nach und nach mehr corona-typische Symptome. Nach knapp zwei Wochen im Krankenhaus, verstarb der Mann an den Folgen der Viruserkrankung.

Seine Frau, Maura, durfte dabei nicht an seiner Seite sein, aber die Ärzte erlaubten ihr, mit ihm einen Videoanruf zu machen. Bevor Joe verstarb, spielte Maura ihm ihr Hochzeitslied vor und erklärte ihm, wie viel er ihr bedeutet.

„Ich spielte unser Hochzeitslied für ihn. Und dann war es das.“

Im Gespräch mit Erin Burnett von CNN erklärte sie, dass ihr Mann, Joe, 42, keine wirklichen gesundheitlichen Probleme hatte, bevor er mit „milden Symptomen“ eingeliefert wurde. Es war nur eine Frage der Zeit, bis er Fieber und Atemprobleme bekam.

Während der Behandlung war es seiner Familie nicht erlaubt, bei ihm zu sein. Also musste Maura einen Weg finden, den Tag ohne ihren Ehemann zu verbringen.

„Das Land muss lernen, über das Internet Unterricht zu machen und wir mussten lernen, füreinander da zu sein und eine virtuelle Ehe zu führen, in dem wir so irgendwie noch beieinander waren.“

Als sich Joes Zustand immer weiter verschlechterte, fragte Maura, ob sie mit ihm über FaceTime sprechen durfte.

„Ich sah ihn und ich flehte ihn an, uns nicht zu verlassen und sagte ihm, dass wir ihn brauchen.“

Während die Ärzte versuchten, ihren Ehemann am Leben zu halten, saß Maura mit ihren drei Kindern zu Hause und hörte ihr Hochzeitslied.

Dann rief ihr Arzt kurz darauf an und hatte schlechte Neuigkeiten.

„Wir haben alles versucht und ich befürchte, er hat keine Zeit mehr.“

Quelle: GoFundMe / Support for the Lewinger family

Ein letztes Mal sahen sich Maura und ihr Mann über den Videoanruf.

„Ich dankte ihm dafür, dass er der beste Mann der Welt war, dass ich mich dank ihm wertgeschätzt fühle und jeden einzelnen Tag geliebt.“

Sie spielte ihm ihr Hochzeitslied vor und dann, Momente später, teilte ihr der Arzt mit, dass Joe gestorben sei.

Auf einer Spendenplattform wurde ein Aufruf gestartet, um der Familie zu helfen.

Was für eine herzzerreißende Geschichte. Unser Beileid und Mitgefühl sind bei den Hinterbliebenen von Joe.

Ruhe in Frieden.