Quelle: The Radford Family/Facebook

44-Jährige erwartet ihr 22. Kind – ist ihr halbes Leben schwanger

Eine 44-jährige Britin veröffentlichte vor kurzem auf ihrem familieneigenen YouTube-Kanal eine unerwartete und fröhliche Nachricht. Sie ist schwanger. Zum 22. Mal!

Das ist Familie Radford, die größte Familie in Großbritannien.

Kann man sich vorstellen, 21 Kinder zu haben? Manche finden schon drei Nachkömmlinge zu viel… Allein wenn man drüber nachdenkt, wie man die Familie ernähren und sich um sie kümmern.

Sue Radford ist 44 Jahre alt und gemeinsam mit ihrem Ehemann Noel, 48, gab sie nun bekannt, dass sie mit dem 22. Kind schwanger ist.

Familie; Mutter; Kinder
Quelle: The Radford Family/YouTube

Dabei haben sie die Ultraschallbilder ihres zukünftigen Sohnes in den sozialen Netzwerken geteilt und freut sich nun zum 22. Mal in ihrem Leben darauf, ein Kind auf die Welt zu bringen.

Gegenüber SkyNews erklären sie, dass sie seit April auf das nächste Baby warten.

Familie; Mutter; Kinder
Quelle: The Radford Family/YouTube

Schon jetzt sind Sue und Noel die Eltern von Chris (30), Sophie (25), Chloe (23), Jack (22), Daniel (20), Luke (18), Millie (17), Katie (16), James (15), Ellie (14), Aimee (13), Josh (12), Max (11), Tillie (9), Oscar (7), Casper (6), Hallie (3), Phoebe (2)2, Archie (18 Monate) und Bonnie Raye (11Monate).

Rechnet man es hoch, ist Sue bisher nahezu die Hälfte ihres gesamten Lebens schwanger gewesen.

Es ist selbstverständlich nicht die einfachste Aufgabe, so eine große Familie zu ernähren. Pro Woche werden knapp 350 Pfund, ungefähr 405€, für Lebensmittel ausgegeben.

Innerhalb von 24 Stunden sollen beispielsweise 18 Liter Milch, vier Rollen Toilettenpapier und drei Schachteln Müsli verbraucht werden.

Außer Chris und Sophie, die zwei ältesten Kinder, leben alle noch zu Hause. Sie teilen sich ein 10-Zimmer-Haus. Papa Noel betreibt eien eigene Bäckerei, durch die er seien Familie über die Runden bringt.

Außerdem bekommen sie etwa 200€ pro Woche als Zuschuss des Landes.

Kannst du dir vorstellen 22 Kinder zu haben?
Lass uns deine Meinung in den Kommentaren unter dem Facebook-Beitrag wissen.