Junger Mann beobachtet täglich 93-Jährige: Rennt raus, als sie das Haus verlässt

Viele können es kaum erwarten, in Rente zu gehen, einer Zeit, bei der man nicht mehr arbeiten muss und man sich ein paar Wünsche erfüllen kann – reisen, mehr Zeit mit den Enkelkindern verbringen oder sich mehr um den Garten kümmern.

Aufgrund von körperlichen Einschränkungen brauchen manche ältere Menschen Hilfe, weswegen sie in ein Altersheim ziehen. Andere möchten das aber unter allen Umständen nicht, egal wie schwierig es scheint, und geben alles dafür, sich in ihrem eigenen Zuhause um sich selber kümmern zu können.

Und das verstehe ich auch vollkommen – es ist schwierig, das eigene Zuhause zu verlassen, in dem man vielleicht sein gesamtes Leben gewohnt hat.

Schwierige Entscheidung

Leider gibt es Menschen auf dieser Welt, die alte Menschen dafür benutzen, um an ihr Erspartes zu kommen. Solche Diebe wissen auch, dass ältere Menschen ein leichtes Ziel sind und deswegen hören wir auch ab und an schreckliche Geschichten über Senioren, die reingelegt wurden und dadurch alles verloren, was sie besaßen.

Eine alte Frau, die unter keinen Umständen ihr Zuhause verlassen wollte, war eine 93-jährige Seniorin aus Alabama, USA.

Posted by Raising Men Lawn Care Service Huntsville on Saturday, 17 November 2018

Trotz ihres fortgeschrittenen Alters war sie noch immer voller Energie und schaffte es auch, ihren Alltag allein zu meistern. Was sie aber nicht wusste, war, dass es zwei Männer gab, die in der Nähe wohnten und jeden ihrer Schritte beobachteten.

Eines Tages ging die Frau raus und wollte den Rasen mähen und das sahen die beiden als Chance an und gingen sofort zu ihr rüber.

Rodney Smith Jr. und sein bester Freund Terrence Stroy hatten nämlich einen Plan. Sie waren der Meinung, dass keine 93-jährige Frau sich körperlich noch so anstrengen sollte – weswegen sie der Frau anboten, das Rasenmähen für sie zu übernehmen.

Später erklärten sie auf Facebook ihre Absichten

„Wir haben uns heute um den Rasen der süßen Frau gekümmert. Sie ist 93, Nachbarn erzählten uns, dass die Frau draußen war, um Rasen zu mähen. Keine Bange, die Rasenmäher-Crew sorgt dafür, dass ihr Rasen alle zwei Wochen gemäht wird! Wir wollen etwas in der Gesellschaft bewegen!“, schrieb Terrence.

Posted by Raising Men Lawn Care Service Huntsville on Friday, 16 November 2018

Obwohl sie noch zur Schule gehen, fanden die beiden die Zeit, eine Organisation ins Leben zu rufen. Den Raising Men Lawn Care Service, der älteren und anderen hilfebedürftigen Mitgliedern der Gesellschaft hilft, dass ihre Rasen regelmäßig gemäht werden – und das völlig kostenlos.

„Ich hatte das Gefühl, dass ich etwas dagegen machen sollte. Dann entschied ich, kostenlos für ältere, behinderte Menschen und alleinerziehende Mütter den Rasen zu mähen“, sagte Rodney.

Doch das Ziel ist laut Rodney nicht, nur den Rasen zu mähen. Er hofft, dass dadurch junge Jungs und Mädchen dadurch zu produktiven jungen Erwachsenen werden, die lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Posted by Raising Men Lawn Care Service Huntsville on Saturday, 14 January 2017

Rodney und Terrence sind zwei wundervolle junge Männer, die der Gesellschaft so viel zurückgeben, in der sie Leben. Sie helfen anderen nicht nur dabei, den Rasen von ihnen zu mähen, sie haben eine größere Vision: dass mehr Menschen in der Lage sind zu helfen und mit anpacken.

Lerne mehr über das Projekt von Rodney und Terrence unten im Video:

Es sind Menschen wie Rodney und Terrence, die wirklich was auf dieser Welt ändern.

Teile diesen Artikel, um diesen besonderen jungen Männern und allen anderen, die den älteren Menschen in der Gesellschaft helfen, Respekt zu zollen!

 

 

Lesen Sie mehr über ...