Leiche eines Kleinkindes, dem die Zähne fehlten, wurde von Kindern entdeckt – hatten ihren Ball gesucht

Hätten die Kinder nicht nach ihrem Ball suchen müssen, man hätte nicht sagen können, ob die Leiche des kleinen Orderick Lucas überhaupt jemals gefunden worden wäre. Der Körper des Jungen wurde durchnässt in einem Abwasserkanal gefunden und er war „von Insekten befallen“, nur Tage, nachdem er als vermisst gemeldet wurde.

Der Zustand des Körpers war so schlimm, dass laut MSN nicht einmal die genaue Todesursache festgestellt werden konnte. Es wird vermutet, dass Orderick in seinem kurzen Leben schrecklichen Missbrauch erlebt haben muss. In seiner Krankenakte ist vermerkt, dass er wegen eines gebrochenen Arms, Unterernährung und Geschwüren an Genitalien und im Mund behandelt wurde. In gerade einmal zwei Jahren.

DAVIDENE Lucas is ’n goeie ma vir haar kinders en sy was baie lief vir Orderick.Dit is die getuienis van Davidene se…

Posted by Son Koerant on Friday, February 19, 2021

Laut den Ermittlungen soll sich der Kleine in der Obhut von Melvin befunden haben. Dieser ist auch Hauptverdächtiger in diesem Mordfall und ein Freund der Mutter von Orderick, die in Kapstadt, Südafrika leben.

Melvin und die Mutter namens Davidene sollen drogenabhängig gewesen sein und sie ließ Orderick bei ihm, bevor der Junge sterben musste. Vor Gericht sagte Davidene aus, dass ihr Sohn einmal von Melvin nach Hause kam und einen gebrochenen Arm hatte.

„Ich war nicht glücklich; meinem Sohn ging es gut, als er ging. Als er aber von Melvin wiederkam, war sein Arm gebrochen“, sagte Davidene, wie News24 berichtete.

Im Zuge des Verfahrens wurden noch mehr schreckliche Details veröffentlicht. Melvin soll dem Jungen mit einer Zange Zähne rausgerissen haben. Davor hatte die Mutter Melvin gebeten, ihren Sohn ihn ins Krankenhaus zu bringen, weil er einen lockeren Zahn hatte und nicht mehr essen wollte. Sie versprach ihm, ihm dafür auch Geld zu geben.

Als Davidene zurückkam, sah Odericks Zahnfleisch so aus, als hätte es jemand aufgerissen und vier seiner Zähne fehlten. Später sprach die Mutter mit einer Nachbarin, die erzählte, dass man diesem Tag das Kind hatte laut schreien hören.

Kurz darauf verlor Davidene das Sorgerecht für ihre Kinder und Orderick lebte mit seinem Zwillingsbruder bis zu seinem Tod bei seiner Großmutter Cornelia Scheepers. Zwischenzeitlich lebte er noch bei einem Freund der Familie namens Eon Adams.

Während also Eon auf Orderick aufpasste, soll Melvin vorbeigekommen sein und den Jungen abgeholt haben. Er gab an, ihn später putzmunter wiederzubringen. Obwohl Melvin dann behauptete, er habe Orderick am nächsten Tag bei seiner Mutter abgegeben, gab sie an, sie habe den Jungen, nachdem er abgeholt worden war, nie wieder gesehen.

Der Fall liegt schon zwei Jahre zurück, die Leiche von Orderick wurde am 2. April 2019 gefunden, doch weil Melvin weiter abstreitet, mit dem Tod etwas zu tun zu haben, hält der Prozess an.

Man mag sich nicht vorstellen, was der kleine Junge in seinem kurzen Leben erfahren und erlebt haben muss.

Ruhe in Frieden, kleiner Engel.

Teile diesen Artikel, wenn der oder die Täter für das Geschehene bestraft werden müssen.