Mutter bringt frühgeborene Drillinge zur Welt – Chance für diese Babies bei 1 zu 200 Millionen

Becki-Jo Allen, die mit ihrer Tochter Indiana in England lebt, fühlte sich eines Tages gar nicht gut.

Die Übelkeit kam ihr bekannt vor: Sie hatte den Verdacht, dass sie zum zweiten Mal schwanger war. Und sie hatte recht.

Doch es war nicht etwa irgendeine Schwangerschaft: Becki-Jo erwartete Drillinge! Doch als der große Tag gekommen war, hatte er noch eine Überraschung parat, mit der niemand gerechnet hätte. Wie hätten sie das auch können: Die Chancen dafür stehen bei 1 zu 200 Millionen.

Ein guter Schock

View this post on Instagram

Love my queen ❤️

A post shared by Becki-jo allen (@beckijo92) on

Becki-Jo meinte im Gespräch mit dem Liverpool Echo: “Ich war sehr krank und hatte wirklich starke Kopfschmerzen, also machte ich einen Termin für eine frühe Ultraschalluntersuchung, wo ich herausfand, dass ich Drillinge erwartete. Es war der größte Schock meines Lebens!

„Wir haben keine Drillinge in der Familie, also kam es wie aus heiterem Himmel.“

Die Nachrichten waren vielleicht ein Schock, aber kein schlechter: Becki-Jo freute sich darauf, dass ihre Familie bald drei Köpfe größer sein würde. Ihre Liebsten schenkten ihr all die Unterstützung, die sie während der Vorbereitung auf die Neuzugänge benötigte.

Doch in der 31. Woche musste die werdende Mutter wegen Komplikationen ins Krankenhaus. Dort holten die Ärzte ihre Drillinge, die als Frühgeburten zu diesem Zeitpunkt noch winzig waren, in einem Kaiserschnitt auf die Welt.

https://www.instagram.com/p/BNAnjKOA3pb/?utm_source=ig_embed

Der Kleinste von ihnen, Rocco, wog gerade einmal 1 1/2 kg. Seine Brüder waren kaum schwerer.

https://www.instagram.com/p/BbP9f9OBPMG/?utm_source=ig_embed

Die drei Brüder mussten sechs Wochen auf der Intensivstation verbringen.

https://www.instagram.com/p/BgEEuYZhlBM/?utm_source=ig_embed

Schwangerschaften mit Drillingen sind risikoreich, und dass sich alle drei Föten voll entwickeln ist nicht garantiert.

https://www.instagram.com/p/BTcCiUohP_l/?utm_source=ig_embed

Becki-Jos Drillinge jedoch schienen trotz ihrer Frühgeburt kerngesund und wurden von Tag zu Tag stärker.

Nach anderthalb Monaten im Krankenhaus durften die Jungs schließlich mit nach Hause.

https://www.instagram.com/p/BkTVF-SF5fp/?utm_source=ig_embed

Eineiig oder nicht?

Becki-Jo selbst war überzeugt, dass es sich nicht um eineiige Drillinge handelte, obwohl es ihr schwer fiel, sie voneinander zu unterscheiden.

https://www.instagram.com/p/BYwFx1cBwbX/?utm_source=ig_embed

Und was bereits ihrer Mutter Probleme bereitete, war unmöglich für andere. Sogar fremde Menschen auf der Straße hielten Becki-Jo an, um ihr die Frage zu stellen.

https://www.instagram.com/p/BUICJNJhNzc/?utm_source=ig_embed

Also vereinbarte die Mutter einen Termin in einem Labor, um die drei Brüder testen zu lassen.

https://www.instagram.com/p/BNyrcu9huuS/?utm_source=ig_embed

Das Resultat? Die Drillinge waren genetisch identisch. Die Chancen darauf werden von manchen Experten auf 1 zu 200 Millionen geschätzt.

Mittlerweile soll die Wahrscheinlichkeit wegen medizinischer Fortschritte wie der hormonellen Stimulation größer als das sein, doch noch immer sind eineiige Drillinge eine absolute Seltenheit.

“Wir kommen nie schnell irgendwohin, weil uns immer Leute aufhalten, wenn wir draußen sind, und fragen, ob sie eineiig sind.

„Ich war immer überzeugt davon, dass sie das nicht wären, weil mir das während meiner Schwangerschaft gesagt wurde.“

Dass drei Babies auf einmal eine Menge Arbeit bedeuten würden, stand jedoch nie im Zweifel. Becki-Jo meint, die Waschmaschine laufe 24 Stunden am Tag.

https://www.instagram.com/p/BqdfjL1nOvY/?utm_source=ig_embed

Seht, wie groß sie mittlerweile sind!

Verständlich, dass diese Familie alle Augen auf sich zieht, wenn sie gemeinsam unterwegs sind.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden, wenn du diese bezaubernden Drillinge auch so wundervoll findest!