Mutter eines 8-jährigen, der tot aufgefunden wurde, hatte Sex, als er starb

Mutter eines 8-jährigen, der im Hotel mit „schrecklichen Verletzungen“ tot aufgefunden wurde, erzählt Polizei, dass sie Sex hatte, als er starb

Die Mutter von Keyontae Holzendorf – dem 8-jährigen Jungen, der tot in einem Hotel in Houston (Texas) gefunden wurde – hat der Polizei erzählt, dass sie und ihr Partner Sex hatten, als der Sohn starb.

Wie es in dem tragischen Bericht heißt, wurde Keyontae nicht ansprechbar und mit „schrecklichen“ Verletzungen aufgefunden, nachdem die Behörden am Dienstag auf einen Anruf wegen eines möglichen Ertrinkens im Quality Inn in West Beltway reagiert hatten

Die Ermittler hatten von Anfang an den Verdacht, dass mehr hinter dem Vorfall steckt. Keyontae hatte Berichten zufolge „schreckliche Verletzungen“ – alte und neue – einschließlich Flecken von fehlender Haut und Verbänden.

Laut ABC13 teilte die Großmutter des Jungen – Sheryl Holzendorf – mit, dass die Mutter ihren Sohn Keyontae vor seinem Tod vor seiner Familie versteckt hätte.

„Es ist einfach ein Schock, dass uns so etwas passieren konnte“, sagte Sheryl.

„Keiner von uns wusste, was vor sich ging, weil [Keyontaes Mutter] am Telefon so kurz angebunden war. Und jedes Mal, als wir mir ihr und Keyontae sprachen, verbarg sie sein Gesicht, oder wir konnten sein Gesicht gar nicht erkennen. Wir konnten ihn nur im Hintergrund hören, so dass wir keine Ahnung hatten, was vor sich ging.“

https://twitter.com/MycahABC13/status/1375104790166966281?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1375104790166966281%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fen.newsner.com%2Ffamily%2Fmom-of-8-year-old-found-dead-in-hotel-with-horrendous-injuries-told-police-she-was-having-sex-when-he-died%2F

Die Mutter von Keyontae – die 24-jährige Kayla Holzendorf – und ihr Lebensgefährte – der 28-jährige Dominique Lewis – wurden verhaftet und wegen Kindesverletzung und Manipulation von Beweismitteln angeklagt. Diese Anklagen könnten noch verschärft werden.

Aufzeichnungen vom Gericht offenbaren, wie das Paar den Ermittlern erzählte, dass „sie nicht wüssten, was passiert sei.“ Kayla gab an, dass sie Keyontae ins Hotel-Badezimmer geschickt hätte, da er ein Bad nehmen sollte, während sie und Lewis Sex gehabt hätten. Als sie jedoch später nach ihm geschaut hätten, habe er nicht ansprechbar in der Badewanne gelegen.

„Ich möchte, dass jeder weiß, dass Keyontae eine Familie besaß“, sagte Kaylas Stiefmutter, Ericka Holzendorf. „Wir lieben ihn. Er war nicht allein, und er ist nicht allein, und wir sind hier, um herauszufinden, was passiert ist…wir sind solange hier, bis wir Gerechtigkeit erfahren.

Eine GoFundMe-Seite wurde erstellt, um Keyontae eine angemessene Beerdigung zu ermöglichen. Du findest sie hier.

Diese Geschichte macht mich einfach nur unendlich traurig. Ein kleiner Junge hat sein Leben verloren, und ich kann nur hoffen, dass die Personen, die das zu verantworten haben, angemessene Gerechtigkeit erfahren.

Bitte teile diesen Artikel, um Gebete für Keyontae zu senden.