Mutter entdeckt Blasen an den Füßen ihres Babys – bald kommt das schreckliche Geheimnis der Babysitterin ans Licht

Eltern kennen diese Angst: Das eigene Baby in fremde Hände zu geben, und sei es nur für ein paar Stunden, kann mächtig an den Nerven zehren.

Die Kleinen sind so zerbrechlich, so schwach – was, wenn jemand nachlässig ist? Oder ihnen gar Böses will?

Meist ist diese Angst unbegründet. Weil Babys, so wundervoll sie auch sind, zudem viel Arbeit bedeuten, haben Eltern eine Pause manchmal bitter nötig. Dann können sie ihre Kinder in die Obhut qualifizierter Babysitter geben.

Leider gibt es schwarze Schafe, die ihren Kolleginnen und Kollegen manchmal einen schlechten Ruf einbringen.

Auch die Mutter aus dieser Geschichte geriet an eine dieser Ausnahmen – und wie sie ihr sechs Monate altes Baby behandelte, schockierte das ganze Land.

Sie hatte ihre Tochter in die Obhut ihrer 36-jährigen Babysitterin gegeben. Als die Mutter schließlich nach ein paar Stunden außer Haus zurückkehrte, stimmte etwas nicht mit ihrer Tochter. Die Ursache war schnell gefunden: Die Füße ihres Babys waren mit großen Brandblasen übersät.

 

Ismelda Ramos Mendoza
Bladenburg Police Department

Als sie wissen wollte, was geschehen war, gab sich die Babysitterin ahnungslos.

Polizei wird involviert

Doch die Mutter hatte den Verdacht, dass ihr etwas verschwiegen wurde, also meldete sie den Vorfall bei der Polizei.

Sie brachte ihre Tochter sofort ins Krankenhaus, wo sich der wahre Ausmaß ihrer Verletzungen abzeichnete. Sie hatte an beiden Füßen schwere Verbrennungen erlitten, so als hätte man sie in kochendes Wasser gehalten.

Nach dem Arrest Mendozas stellte sich heraus, wie die Verbrennungen zustande gekommen waren: Als die ununterbrochenen Schreie des Babys sie beim Kochen erzürnten, steckte sie die Füße des Mädchens kurzerhand in die brutzelnde Bratpfanne, berichtet die Washington Post.

Eltern fällt es schwer, ihre Kinder in die Obhut eines völlig fremden Menschen zu geben. Vorfälle wie dieser sind die absolute Ausnahme – doch sie sollten Eltern daran erinnern, bei der Auswahl von Babysittern Vorsicht walten zu lassen.

Im Bericht könnt ihr mehr über den schrecklichen Vorfall herausfinden: