Mutter teilt herzzerbrechenden Moment, als ihre Tochter (5) sich um ihren kleinen Bruder mit Leukämie kümmert

Eine Mutter hat ein herzzerreißendes Foto ihrer Tochter geteilt, auf dem sie sich um ihren krebskranken Bruder kümmert, der über einem Klo gebeugt steht.

Beim kleinen Beckett Burge wurde lymphoblastische Leukämie diagnostiziert – eine Art Blutkrebs – als er gerade einmal zwei Jahre alt war und musste seitdem einige Behandlungen über sich ergehen lassen.

Laut Berichten von Metro bekam Beckett eine Chemotherapie, sowie Blut- und Thrombozyten-Transfusionen, während er die schreckliche Krankheit mit außergewöhnlicher Stärke und Hartnäckigkeit anging.

Auf dem emotionalen Foto sieht man den kleinen Jungen, wie er krank über der Toilette gebeugt steht und sich seine große Schwester Aubrey die ganze Zeit um ihn kümmert.

The heartbreaking photo of a mother reflects the reality of a child's fight against leukemia – while a dedicated little…

Posted by Jennifer Stewart on Monday, 9 September 2019

Die Mutter Kaitlin Burge Princeton, Texas, sagt, dass die beiden eine „unglaubliche Verbindung“ zueinander aufgebaut haben und der beste Beweis ist dieses Foto.

Die Mutter von Drei sagte, dass sie das Foto mit der Welt geteilt hätte, weil sie es wichtig findet, die familiären Verbindungen zu zeigen, wenn es am schwierigsten ist.

„Sie wusste nicht, was los war, doch sei wusste aus Erfahrung, dass, wenn sie krank ist, wir ihren Rücken reiben und ihr da durchhelfen“, schrieb die Mutter zu dem Foto.

„Sie hat sich in seine Lage versetzt und es uns gleichgemacht. Sie rieb ihm den Rücken und sagte ihm, dass alles wieder gut werden würde, wusch ihm das Gesicht und die Hände.

Nach dieser Pflege trug sie ihn auch zurück ins Wohnzimmer und legte ihn auf die Couch. Sie fragte mich auch, ob sie das Badezimmer putzen dürfte, doch sie sollte sich zu ihm setzen, denn das war nun wirklich nicht ihre Aufgabe.

Sie entschied für sich, dass sie helfen wollte und sorgte dafür, dass alles, was er anfassen würde, sauber war. Sie hat dafür das gewisse Auge.“

Mit weiteren Worten berichtete Kaitlin über die Verbindung zwischen Aubrey und Beckett:

Wenn ich sie zusammen sehe, macht es mich glücklich, doch gleichzeitig auch traurig. Die beiden haben eine besonderes Band. Bis zum heutigen Tag wird es immer enger, sie kümmert sich rund um die Uhr um ihn.

Ein Kind, das vier oder fünf Jahre alt ist, sollte draußen sein und mit seinen Freunden spielen. Sie liebt Gymnastik und wir mussten das leider aufgrund der finanziellen Situation aufgeben, es wurde alles zu teuer.

Sie sollte weiter Gymnastik betreiben, mit den anderen Kindern in der Nachbarschaft herumlaufen, auf dem Schulhof spielen, im Schwimmbad schwimmen – doch sie ist hier und kümmert sich um ihren Bruder.

Sie sind sehr eng – sie spielen immer zusammen. Er spielt mit ihren Puppen und sie spielt Superheld mit ihm. Wir ermuntern sie dazu, raus zu gehen und Sachen zu erleben, doch sie möchte sich lieber um ihn kümmern.“

Nachdem er mehr als einen Monat im Krankenhaus verbringen musste, kam Beckett pünktlich zum 5. Geburtstag seiner Schwester nach Hause.

Es wird davon ausgegangen, dass der kleine Junge zwei Jahre lang weitere Behandlungen erhalten muss, doch gleichzeitig kann er sich sicher sein, dass seine liebende Familie immer bei ihm sein wird.

Wir wünschen Beckett Burge nur das Beste für seine Behandlung. Du schaffst das, kleiner Mann!

Welch ein Glück, dass er eine wunderbare und fürsorgliche Schwester wie Abby hat?

Teile diesen Artikel, wenn dir beim Anblick des Fotos auch die Tränen kamen.