Nach Blutungen landet die Mutter von 6 im Koma – 2 Jahre später zur Weihnachtszeit klopft es an der Tür der Familie

Wir alle müssen unseren Eltern eines Tages Lebwohl sagen. Wir können nur hoffen, dass dieser Moment nicht zu früh, sondern am Ende eines langen, erfüllten Lebens eintritt.

Die sechs Kinder aus dieser Geschichte mussten sich bereits in einem frühen Alter von ihrer Mutter verabschieden – und das, obwohl sie noch immer unter ihnen weilt.

Die 47-jährige Lauriann Bartell liegt seit zwei Jahren im Koma, und wann und ob sie je wieder aufwachen wird, weiß niemand, wie East Idaho News berichtet.

Alles begann im August 2015. Lauriann kam wegen starker Blutungen in die Notaufnahme. Sie hatte ein großes Darmgeschwür, würde aber trotzdem schon in ein paar Tagen wieder entlassen werden, so die Ärzte.

Leider entpuppte sich diese Vorhersage als falsch.

Lauriann wurde sofort operiert, doch die Blutungen kehrten zwei weitere Male zurück. Ein Sauerstoffmangel im Gehirn hatte mit großer Wahrscheinlichkeit dauerhaften Schaden verursacht, doch das genaue Ausmaß war auch den Ärzten unklar. Seither liegt die sechsfache Mutter im Koma.

Posted by Sadie Bartell on Sunday, 11 August 2013

Plötzlich war der 53-jährige Mike ein allein erziehender Vater. Im Oktober 2015 nahm er seine Frau aus dem Krankenhaus mit nach Hause, um sich zu Hause um sie zu kümmern. Seither sind er und die Kinder ständig an ihrer Seite, machen es ihr so bequem wie möglich und hoffen Tag für Tag, dass sie wieder aufwacht.

Ihrer Familie zufolge gibt es Momente, in denen es scheint, als ob sich die Mutter ihrer Umgebung bewusst ist. Selbst, wenn dem so sein sollte: Ihr fehlt die Fähigkeit, zu kommunizieren. Falls sie ihre Umgebung wirklich wahrnimmt, ist sie eine Gefangene ihres eigenen Körpers.

Den Ärzten zufolge befindet sie sich im Koma, einem vegetativen Zustand. Das bedeutet, dass sie isst, schläft und dass ihr Körper weiterhin körperlich arbeitet, ihr aber in nach medizinischen Definitionen das intellektuelle und emotionale Leben fehlt.

Ein Geschenk, das den Vater zu Tränen rührt

Die Kinder, die zwischen 12 und 24 Jahren alt sind, haben Jobs, um für ihre Hobbies zu bezahlen. Nicht nur emotional, auch finanziell hat die Krankheit der Mutter ein großes Loch in ihr Leben gerissen.

Nach einem Überraschungsbesuch von ‚Secret Santa‘, dem wohltätigen Weihnachtsmann, werden sie es nächstes Jahr hoffentlich etwas leichter haben.

Eines Morgens im Dezember öffnete Mike die Tür, wo ihn ein verblüffender Anblick erwartete. Ein TV-Team begrüßte den Papa und erklärte, dass Secret Santa ihm ein Geschenk überreichen möchte: einen Scheck über 10.000 Dollar.

Mike fehlten die Worte. Der Vater, der so viel durchgemacht hatte, versuchte, die Tränen zurückzuhalten. Im Video können Sie seine Reaktion sehen:

Drücken Sie auf ‚Gefällt mir‘ und teilen Sie diese Geschichte, um dieses Weihnachtswunder zu verbreiten! Hoffentlich hilft es der Familie dabei, das Leben selbst im Angesicht ihres schweren Schicksalsschlages zu meistern.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!