Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Plötzlich Papa: Nach dem Tod seiner Frau findet er im Schrank einen Brief, der sein Leben verändert

Die Leere, die einkehrt, wenn man nach vielen Jahrzehnten des Zusammenseins seinen Lebenspartner verliert, lässt sich nur schwer beschreiben. “Was soll ich jetzt nur tun?” fragen sich viele ältere Menschen, denen mit dem Ehepartner auch der Sinn im Leben genommen scheint.

Als die Ehefrau des 80-jährigen Tony Tripani nach 50 Ehejahren starb, überkam ihn die Trauer. Plötzlich musste er seinen Lebensabend ganz alleine bestreiten.

Doch nach dem Tod seiner Frau machte er eine Entdeckung in Form eines versteckten Briefes, der sein Leben bis aufs Mark erschütterte.

Nach dem Tod seiner Frau hatte Tony schweren Herzens damit begonnen, ihre persönlichen Habseligkeiten auszusortieren. Tief in einem Schrank versteckt machte er eine Entdeckung, auf die er nicht vorbereitet war – ein an ihn adressierter Brief einer anderen Frau, wie er im Gespräch mit der britischen Zeitung Metro berichtete.

Als Tony den Brief öffnete und die ersten Zeilen las, überkam ihn ein Gefühl des Schocks. Er war 56 Jahre alt und stammte von einer Frau namens Shirley, mit der Tony in seinen Zwanzigern zusammengewesen war.

 

Shirley berichtete ihm davon, dass sie oft an ihn dachte, doch das war bei weitem nicht der schockierendste Teil ihres Briefes. Sie offenbarte ihrem einstigen Geliebten, dass sie einen Sohn namens Samuel hatte – und dass Tony sein Vater war.

YouTube/Robgreen

 

Plötzlich Papa – und die Suche beginnt

 

Tony stand unter Schock. Er hatte soeben herausgefunden, dass er seit 61 Jahren einen Sohn hatte, ohne von dessen Existenz zu wissen. Seine Ehefrau musste den Brief versteckt haben, weil sie selbst keine Kinder zeugen konnte.

Folgendes meinte Trapani im Gespräch mit Fox17: „Warum meine Frau es mir nicht erzählt hat, weiß ich nicht. Sie wollte Kinder. Sie konnte keine haben. Sie hat es versucht und versucht.“

Er ist mein Sohn, den ich mein ganzes Leben lang gehabt habe, doch warum meine Frau diesen Brief versteckt hat, ist mir unbegreiflich,“ fügte er hinzu.

Als der Schock langsam nachließ wurde Tony klar, dass sein Leben soeben eine neue Bedeutung erlangt hatte: Er war fest entschlossen, seinen Sohn zu finden.

Auf Facebook war seine Suche schließlich erfolgreich. Metro zufolge war das Wiedersehen so emotional, wie erwartet – vor allem, weil der Sohn all die Jahre gedacht hatte, dass sein Vater nichts mit ihm zu tun haben wollte!

Diese Geschichte zeigt einmal mehr, dass das Leben voller Überraschungen steckt. Oft kommen Geheimnisse gerade dann ans Tageslicht, wenn wir sie am wenigsten erwarten. Das Leben des 81-jährigen Tony hat plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Teilt die Geschichte des alten Mannes, der plötzlich Papa wurde, wenn euch die späte Entdeckung seiner Vaterschaft auch ans Herz gegangen ist.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...