Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Schuldirektorin überbringt einem Mädchen eine wichtige Botschaft ihrer Mutter – und die Überwachungskamera hält eine Reaktion fest, die ergreifender nicht sein könnte

Eine Adoption ist wie ein Marathon. Sie ist nervenaufreibend, manchmal frustrierend – und kein Sprint, sondern eine Verpflichtung, die dauert.

Doch wenn endlich die Zielgerade in Sicht kommt, war es das alles wert.

Eine Adoption schenkt Eltern Sicherheit und Kindern etwas, das jeder Mensch verdient: eine Familie.

Besonders für Kinder, die von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschickt werden, kann es eine große Erleichterung sein, wenn sie endlich so richtig an einem Ort ankommen.

Die elfjährige Tannah Butterfield war endlich in einer Familie angekommen, in der sie für immer bleiben wollte — doch das Stück Papier, das diese Ankunft offiziell machte, ließ auf sich warten.

Eines Tages kam jedoch der Moment, als die Adoption endlich bestätigt wurde. Ihre ergreifende Reaktion auf die frohe Botschaft geht seither um die ganze Welt.

Nervenaufreibender Adoptionsprozess

Tannah Butterfield, ein elf Jahre altes Mädchen aus South Jordan im US-Staat Utah, lebt seit zwei Jahren bei ihrer Pflegefamilie.

Die Pflegeeltern versuchen schon lange, Tannah zu adoptieren, doch mit jedem Hindernis, das sie hinter sich brachten, taten sich drei Neue auf. Der Adoptionsprozess gestaltete sich als langwierig und nervenaufreibend.

Für die junge Tannah war die Situation besonders schwierig. Sie wollte nämlich unbedingt bei dieser Familie bleiben – für immer. Die Ungewissheit, ob sie eines Tages wieder in eine neue Familie gesteckt werden würde, nagte an ihr.

Shutterstock

Das Licht am Ende des Tunnels

Diese Ungewissheit fand Anfang Oktober ein Ende. Als Tannah gerade in der Schule war, änderte sich alles.

Die Direktorin ihrer Schule, Jackie Alexander, die über Tannahs Situation genau Bescheid wusste und eine besondere Bindung zum Mädchen hat, erhielt einen Anruf von Tannahs Pflegemutter.

Ihre Adoptionsantrag war endlich genehmigt worden. Die Pflegemutter wollte, dass Tannah die guten Nachrichten sofort erfuhr, und bat Jackie darum, es der Elfjährigen mitzuteilen.

Instagram/jackiealex

Ein unvergesslicher Moment

Als Tannah das Büro betrat, zögerte Jackie nicht lange und ließ sie wissen, dass sie endlich adoptiert werden konnte.

Der Moment, als das Mädchen realisiert, was ihr gerade eröffnet wurde, ist einfach ergreifend. Gut, dass die Überwachungskameras der Schule das Ganze aufzeichnen konnten!

Unsere Überwachungskameras fingen den Moment perfekt ein. Ich weine, während ich das tippe,“ schrieb die Direktorin in einem Beitrag auf der Fotoplattform Instagram. „In den zwölf Jahren in diesem Beruf ist das mit Abstand mein allerliebster Moment! Einem kleinen Mädchen zu sagen, dass sie für immer bei ihrer Familie bleiben darf, setzt dem Ganzen einfach die Krone auf.“

Instagram/jackiealex

Die Bilder sprechen für sich.

Bei Tannahs Reaktion auf die Nachrichten, die ihr Leben verändern, wird es uns richtig warm ums Herz. Wenn sie in Jackies Arme springt, bleibt kein Auge vor dem Bildschirm trocken.

Ich kann diese Umarmung nicht einmal in Worte fassen„, fährt Jackie fort. „Und Gott sei dank macht es ihrer Mutter nichts aus, dass ich sie eine Million Mal geküsst habe, und noch eine Million Mal nach dem Ende des Videos.“

Instagram/jackiealex

Die guten Nachrichten verbreiten

In einer Zeit, in der Katastrophen und Horror-Geschichten die Nachrichten zu dominieren scheinen, ist es erfrischend, von Geschehnissen wie diesen zu erfahren. So jedenfalls denkt Direktorin Jackie:

Es ist ein Moment, den ich dringend benötigt habe an einem weiteren Morgen, an dem ich zu schrecklichen Nachrichten im Fernseher aufgewacht bin,“ schreibt Jackie. „Doch eine angenehme Erinnerung daran, dass das Leben trotz allem schön sein kann und ist.“

Hier können Sie den emotionalen Moment sehen (klicken Sie auf das Bild, um das Video zu starten):

*I give permission to all media outlets to use this video and post with credit to: Jackie Alexander (and American Heritage of South Jordan) Thank you* Some Mondays are better than others. I share this with permission from the parent of this student. This is pure testament that in a world full of turmoil and strife, there is still light and joy to be found in little everyday moments. A dear family I know has been fighting for as long as I can remember to adopt 3 of their foster children that attend our school. It's been hard to watch them fight this emotional battle. My love has grown for this family and I have learned so much from them as they have tried to remain positive despite many set backs. Today my phone rang at my desk and it was my friend Jen telling me things FINALLY had come to an end and the courts were going to let them ADOPT the children!! She asked me if I would be sure to tell her sweet girl when she came to my desk for her daily visit. She knew she would want to know right away because she had been so worried. I don't think even I could understand myself what that moment would feel like. Our security cameras caught the moment perfectly. I cry as I type this. In 12 years at this job, this is by far my best moment ever!! To tell a little girl that she gets her family forever takes the cake. I can't even describe that hug…and thank heavens her mom doesn't mind that I kissed her a million times, and a million more after the film cuts off. A moment needed after waking up to another morning of devastating news on t.v….but a sweet reminder today that life can be and still is beautiful in spite of it all. ♥️#americanheritageofsouthjordan

A post shared by Jackie Alexander (@jackiealex) on

 

Jeder verdient ein Zuhause. Wir können das Glück der kleinen Tannah nachvollziehen.

Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden auf Facebook, um ihr Glück zu verbreiten.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!