Schwangere Frau sieht Ultraschall, nachdem sie es 8 Jahre versuchte – Arzt ist geschockt

Die Entscheidung, ein Baby in die Welt zu setzen, sollte niemals leichtsinnig getroffen werden. Für viele bedeutet das, Jahre im Voraus zu planen und viele Gespräche darüber, ob man zusammen eine Familie gründen will, ehe es zur Realität werden kann. Ashley und Tyson Gardner haben zum Beispiel 8 Jahre gewartet, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Als sie sich dann dazu entschieden, ist das Ultraschallbild über sie hinweggezogen wie ein Orkan. Kurz danach bekam auch das Internet Wind davon und auch dort passierte das Gleiche…

Schwierige Zeit

Nachdem es Ashley und Tyler lange 8 Jahre versucht hatten, schwanger zu werden, waren sie schon kurz davor aufzugeben. Vielleicht waren sie einfach nicht dazu bestimmt, Eltern zu werden?

Bevor sie aber aufgaben, probierten sie es mit einer künstlichen Befruchtung. Nachdem sie dann genug Geld angespart hatten, war es im Juli 2014 endlich soweit.

Die nächsten Wochen waren schrecklich für das Paar. Spritzen, Ultraschalls, Ärzte und die Angst, dass es nicht klappen würde, waren von dort an die täglichen Begleiter. Glücklicherweise fanden die Ärzte aber zwei Embryos, die sie in Ashleys Uterus pflanzen konnten. Das Ziel war es, dass zumindest eins befruchtet werden würde.

Ashley und Tyson warteten weitere 10 lange Tage, bevor sie großartige Nachricht erhielten, dass sie schwanger geworden war.

Zeit für den Ultraschall

In der 7. Schwangerschaftswoche war es dann Zeit für den ersten Ultraschall. Die Ärzte stellten fest, dass sich der Fötus gut entwickelte, doch dann fiel ihnen noch mehr auf.

Die Ärzte erklärten Ashley und Tyson, dass sich beide Embryos geteilt hätten, was wiederum bedeutete, dass die beiden nicht nur ein Kind oder Zwillinge erwarten würde, sondern Vierlinge. Laut Berichten liegt diese Chance bei 1:70 Millionen.

Quelle: YouTube

Natürlich waren Ashley und Tyson erst einmal geschockt; bald würden aus den beiden sechs werden. Wie es der Zufall wollte, hatte Tyson einen Fotografen mit zum Ultraschall gebracht, damit er Fotos davon machen konnte und genau das tat er auch dann… schau dir an, wie Ashley die Gesichtszüge entgleiten, als sie die Nachrichten erfährt!

Quelle: YouTube

Kurz nachdem klar war, wie viele Kinder sie erwarten würden, startete das Paar ihre eigene Facebook-Seite, auf der man verfolgen kann, wie beiden die Reise angehen, ihre vier Töchter großzuziehen (sie sind mittlerweile 3 Jahre alt).

Merry Christmas from the Gardners❤️

Posted by A Miracle Unfolding-Gardner Quadruplets on Monday, 24 December 2018

Was für eine fantastische Geschichte! Ich habe so etwas wirklich noch nie vorher gesehen.

Wenn du auch denkst, dass das ein wunderbares Beispiel dafür ist, wie unvorhersehbar das Leben ist, dann teile diesen Artikel bei Facebook.