Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Hitzeschlag – ohne Sonne: Tochter wacht nach Nickerchen im Zimmer einfach nicht auf

Die warmen Monate des Jahres zeigen sich mit strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen Nächten von ihrer besten Seite. Wintermuffel können es kaum erwarten, dass die Tage wieder länger werden, und vor allem Kinder haben dank ihrer langen Sommerferien so richtig viel von der heißen Jahreszeit. Da ist draußen Spielen angesagt!

Für sie und ihre Eltern ist jedoch besondere Vorsicht geboten. So viel Freude uns Sonne und Hitze auch bringen, in den Schattenseiten lauern Gefahren, die lebensbedrohlich sein können. Jedes Jahr fallen beispielsweise zahlreiche Menschen Hitzeschlägen zum Opfer.

Wir berichten nicht zum ersten Mal von den Heißwetter-Gefahren, denen Kinder in besonderem Maße ausgesetzt sind. Eltern sollten ihre Kleinen (wie auch ihre Haustiere) beispielweise niemals in einem geparkten Auto zurücklassen.

Nun warnt Mama Jennifer Abma Eltern vor einem anderen Szenario, das bei Kindern zu Hitzeschlägen führen kann. Die Erfahrung nahm die junge Mutter so sehr mit, dass sie ihre Geschichte einfach auf Facebook mit der ganzen Welt teilen musste.

Am 14. Juli fasste Jennifer die Entscheidung, auf Facebook eine Erfahrung mit ihren vielen Freunden zu teilen, die anderen Eltern als Warnung dienen sollte. Es war eine Erfahrung, die die junge Mutter bis ins Mark und Bein erschüttert hatte.

An einem heißen Sommerabend sah Jennifer nach ihrer kleinen Tochter Anastasia, die in ihrem Zimmer ein Nickerchen machte.

 

Gefahr Hitzeschlag – nicht nur in der Sonne

 

Das Mädchen schien tief und fest zu schlafen, doch ihr Körper glühte förmlich. Sie hatte einen Hitzeschlag erlitten – obwohl sie an diesem Tag nicht einmal in der Sonne gewesen war.

 

Glücklicherweise konnte sich Anastasia wieder erholen, doch Jennifer möchte nun andere Eltern zur Vorsicht an heißen Tagen aufrufen – egal, ob sich ihre Kinder drinnen oder draußen auhalten.

Folgendes hatte die Mutter zu sagen:

Quelle: Shutterstock

„DAS war mein Abend, das war der beängstigendste Moment, den ich mir nur vorstellen kann, DAS ist ein schwerer Hitzeschlag. Es gibt nichts Erschreckenderes, als die Unfähigkeit, sein Baby aufzuwecken.

DAS ist ein eindeutiger Beweis, dass ein Kind nicht in der Sonne sein muss, um einen Hitzeschlag zu erleiden. Es hat 20 Minuten gedauert, bis wir sie endlich aufwecken konnten, als ein Krankenwagen kam, kamen Ermittler mit, weil sie nicht wussten, was sie erwarten würde – genau wie ich.“

Quelle: Shutterstock

„Es war ein Beweis dafür, wie schnell sich die Dinge wandeln lönnen.

Anastasia hatte sich selbstständig zu einem Nickerchen hingelegt, ich hatte keine Ahnung, wie heiß ihr Schlafzimmer war, bis ich hineinging, um sie aufzuwecken. Sie war in Schweiß gebadet, hatte ein knallrotes Gesicht, kochte und ich versuchte 15 Minuten lang vergeblich, sie aufzuwecken. Der Krankenwagen kam schneller an, als ich es je für möglich gehalten hätte und sie maßen ihren Blutzucker, der bei 1,2 lag und über 4 liegen sollte, sie gaben ihr Sucrose und innerhalb von Minuten fing sie an zu weinen, offensichtlich verängstigt.“

Quelle: Shutterstock

„Ich will mir nicht ausmalen, was passiert wäre, wenn ich nicht nach ihr geschaut hätte.“

 

„Nein, es ist nicht meine Schuld, dass ihr das passiert ist, aber es fällt schwer, sich nicht die Schuld zuzuschreiben, es ist eine Lektion fürs Leben & hoffentlich können andere Eltern etwas davon lernen. Geht sicher, dass ihr die Zimmer in euren Häusern überprüft, weil sie so gefährlich sein können, wie ein heißes Auto.

Ich stehe noch immer unter Schock und will mir nicht ausmalen, was passiert wäre, wenn ich nicht nach ihr geschaut hätte. Wir hatten gestern zweifellos Gott an unserer Seite und ich möchte dem Rettungsdienst und Jay, der so schnell er konnte zu meiner Unterstützung eilte, meine Dankbarkeit aussprechen.“

Quelle: Jennifer Abma/Facebook

Behaltet eure Kinder diesen Sommer während den heißen Tagen im Auge. Hitzeschlag könnte euer Kind selbst in eurem Zuhause heimsuchen, ohne dass ihr es bemerkt.

Teilt Jennifers Warnung mit allen Eltern, die ihr kennt – vielleicht wird es eines Tages ein Leben retten.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!