Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Vater hört merkwürdige Geräusche aus dem Dachboden – die versteckte Kamera zeichnet eine Begegnung unheimlicher Art auf

Stellen Sie sich vor, sie liegen in einer späten Herbstnacht in Ihrem Bett. Der Regen tröpfelt auf das Dach Ihres Hauses, Äste kratzen wie knöchrige Finger an Ihrem Fenster und der Wind peitscht gegen die Wände. Wir alle kennen die unheimlichen Geräusche, die vor allem nachts, wenn der Rest der Welt zu schlafen scheint, aus allen Winkeln des Hauses an unsere Ohren dringen.

Die meisten dieser Geräusche können wir rational erklären, selbst wenn die Rationalität spät nachts oft selbst bereits schlummert, und uns mit unseren Ängsten allein lässt.

Dass sich mysteriöse Geräusche nicht immer nur mit reiner Vernunft erklären lassen, musste die Familie aus dieser Geschichte erfahren. Sie holten sich eine Überwachungskamera zur Hilfe – und was jene aufzeichnete, ließ die Haare auf ihrem Nacken zu Berge stehen.

Er kommt in der Nacht

 

Gemeinsam mit ihrem zehn Monate alten Baby leben Jerome und Ashley Kennedy in ihrem Haus in Pittsburgh in den USA.

© YouTube/Inside Edition

Das ziemlich alte Gemäuer teilt sich eine Wand mit dem Nachbarhaus, in welchem zur Zeit der Vorfälle Renovierungen durchgeführt wurden.

Als Jerome seine kleine Tochter eines Tages zum Schlafen legte, vernahm er merkwürdige Geräusche von oben. Sie schienen aus dem Dachboden zu stammen.

© YouTube/Inside Edition

Das Vater wurde neugierig und fing an, Nachforschungen anzustellen.

Ich wusste, dass jemand dort oben war,“ meinte er im Gespräch mit Inside Edition.

Er wusste hingegen noch nicht, auf welch unheimliches Schauspiel er bald stoßen würde.

© YouTube/Inside Edition

Als Jerome anfing, die Herkunft der Geräusche zu erkunden, bemerkte er einen mysteriösen Lichtstrahl, der aus einem Rohr ins Schlafzimmer des Paares schien.

[Es sah aus, als wäre er] auf der Suche nach einem Fleck, an dem er hindurchspähen konnte,“ meinte er zu Inside Edition.

Jemand schlich sich auf dem Dachboden der Familie herum, und beobachtete die Familie in der Nacht.

© YouTube/Inside Edition

 

Augen aus der Decke

 

Es ist ein Albtraum, mit dem jeder Mensch vertraut ist.

Jerome nahm sich vor, den gruseligen Eindringling zu schnappen. Er installierte eine versteckte Kamera auf seinem Dachboden.

Am nächsten Tag schaute er sich an, was seine Kamera aufgezeichnet hatte. Da bestätigten sich die schlimmsten Vermutungen: Der Nachbar der Familie war es, der sich über ihren Köpfen herumgetrieben und ihr Schlafzimmer überwacht hatte.

© YouTube/Inside Edition

Was genau ihn dorthin verschlagen hat, können wir schwer sagen. Vielleicht wollte er einfach nur schlafen, wahrscheinlich hatte er aber finsterere Absichten. Das junge Paar bemerkte später, dass ein Teil der Wand, die die beiden Häuser voneinander trennte, entfernt und durch eine einfach zu entfernende Holzplatte ersetzt worden war.

Sie fanden sogar kleine Löcher, die er in die Wand ihres Schlafzimmers gebohrt hatte. Nur zum schlafen schien er wirklich nicht gekommen zu sein..

© YouTube/Inside Edition

Der Nachbar wurde wegen Hausfriedensbruch angeklagt, und Jerome und Ashley waren erleichtert, dass der Spuk endlich ein Ende hatte.

Ich denke, er sollte für eine lange Zeit weggesperrt werden,“ meinte Jerome zu Inside Edition.

Damit wir nachts ruhig schlafen können,“ fügte Ashley hinzu.

Im Nachrichtenbeitrag können Sie mehr über den nächtlichen Spuk erfahren und Aufnahmen des herumpirschenden Nachbarn sehen:

Ziemlich unheimlich, finden Sie nicht?

Teilen Sie diese Geschichte mit allen Hausbesitzern

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!