Vater mäht Rasen von Exfrau 28 Jahre nach Scheidung – Grund rührt das Internet zu Tränen

Als meine Großeltern noch jung waren, waren Scheidungen nicht so gewöhnlich wie heute. Wenn es mal Probleme in einer Ehe gab, mussten diese beiden Menschen einfach nur das Problem suchen und es lösen. Ich bin mir sicher, dass dadurch viele Ehen noch hielten und nicht geschieden wurden.

Ich weiß nicht, wie es dir dabei geht, aber ich könnte mir einfach nicht vorstellen, den Rest meines Lebens mit jemandem zu verbringen, den ich nicht mehr liebe.

Deswegen ist es heutzutage schon besser, dass Scheidungen so einfach möglich sind und ein Großteil von uns diese Option wahrnehmen kann, auch wenn zu viele Kinder darunter leiden.

In der heutigen Zeit ist es nichts ungewöhnliches mehr, wenn man eine Mutter und einen Vater kennenlernt, die getrennte Wege gehen und nicht mehr zusammen sind. Es kommt dann auch mal vor, dass die Kinder dann in der Mitte stehen, während die Eltern sich weigern, miteinander zu reden.

Natürlich sollen Kinder niemals vor der Wahl stehen, zwischen der Mutter und dem Vater zu wählen, weil sich die beiden ja eh nicht mehr sehen wollen.

Als ich acht Jahre alt war, schieden sich auch meine Eltern.

Sie wollten zwar nicht mehr zusammenleben, doch es gab nichts, das mich und meinen Bruder irgendwie beeinflusste. Sie waren immer nett und herzlich zueinander, wenn wir dabei waren und große Entscheidungen wurden weiterhin als Familie getroffen. Ich bin einfach glücklich, wenn ich mich an meine Kindheit erinnere.

Ich kann mir vorstellen, dass es Codie LaChelle McPhate aus Texas, USA, genauso geht. Auch wenn sie letztens ein ungewöhnliches Foto schoss. Das Bild an sich ist zwar nicht das Ungewöhnliche, sondern eher die Geschichte dahinter.

Sie teilte das Foto in den sozialen Medien mit folgender Bildüberschrift:

„Das ist mein Vater, er mäht gerade den Rasen meiner Mutter. Sie sind seit 28 Jahren geschieden.“

Posted by Codie LaChelle McPhate on Sunday, 16 September 2018

Es wurde Hilfe benötigt

„Meine Mutter hat kaputte Knie und mein Stiefvater arbeitet weit weg“, erklärte Codie.

Als ihre Geschwister sie fragten, warum ihr Vater den Rasen mähte, antwortete sie: „Weil sie Hilfe brauchte und er wusste, dass sie es nicht konnte, deswegen macht er es.“

Es war keine große Sache für ihren Vater; seine Exfrau brauchte Hilfe und deswegen kam er ihr zu Hilfe. Denk mal drüber nach, meinst du das würde jeder für seine Exfrau machen?

Seitdem Codie dieses Foto bei Facebook hochgeladen hat, wurde es über 160.000 Mal geteilt. Dem Vater war die plötzliche Aufmerksamkeit peinlich und er wollte auf jeden Fall nicht als Heiliger angesehen werden. Dennoch sind immer noch viele von seiner Aktion beeindruckt.

Posted by Codie LaChelle McPhate on Sunday, 16 September 2018

Dieser Vater ist ein richtiges Vorbild. Stell dir vor, jeder auf der Welt wäre so rücksichtsvoll und freundlich zu anderen.

„Ich habe so ein Glück, vier Eltern zu haben, die sich gegenseitig respektieren und wissen, dass die einzige Sache, auf die es am Ende des Tages ankommt, ist, dass man den Kindern (auch wenn sie schon 32 Jahre alt sind) zeigt, wie man Menschen behandeln und seine Familie lieben sollte. Egal, wie sie zusammenkam“, schreibt Codie.

Teile die Geschichte von Codie mit deinen Freunden und deiner Familie auf Facebook. Hoffentlich kann sie eine Inspiration für mehr Menschen da draußen sein!