Wenn Sie ein Kind mit einem am Handgelenk gezeichneten Herzen sehen – das steckt dahinter

Menschen neigen dazu, die besten Teile ihres Lebens in sozialen Medien zu veröffentlichen, doch oft ignorieren sie das „wirkliche Leben“. Dies kann zu unnötigem Druck für alle führen, die bereits ein stressiges Leben führen. Der Winter kann für viele Menschen eine schwere, depressive Saison werden, und gerade deshalb ist diese Geschichte von einer Mutter und ihrem Sohn so populär geworden – und so wichtig, sie weiterzutragen.

Eine Mutter hat kürzlich ein Bild auf Facebook hochgeladen, das sich rasend schnell verbreitet hat. Auf dem Foto sehen Sie ein kleines Herz auf eine kleines Handgelenk gemalt. Es stellt Liz Petrones Sohn dar, der mit Angstzuständen kämpft. Liz teilte folgendes in der Post (auf genau diese Weise geschrieben):

„Vielleicht ist es so, wie sich die Jahreszeiten verschieben, ein bisschen nach und nach so langsam, bis es überhaupt nicht mehr langsam ist und es so schnell kalt wird, dass du schwörst, du atmest die warme Luft des frühen Herbstes ein und du atmest in nebeligem Atem die Feiertage ein.“

Sie fährt fort:

„Oder vielleicht ist es nur, dass er mich jeden einzelnen Morgen fragt, seit er im September zur Schule gegangen ist: ‚Mama, ist heute Weihnachten?‘ Und für immer würde ich nur lachen und sagen ‚Oh nein, Baby, wir haben noch einen langen Weg zu gehen‘ Aber jetzt ist das nicht mehr so ​​wahr und die Vorfreude ist so groß, dass er sich spontan verbrennen könnte.“

Liz sagte, dass ihr Sohn an diesem Morgen weinte, als der Schulbus ihn abholte. Sie versuchte ihn zu trösten und legte ihre Hände gegen das Busfenster, bevor der Bus losfuhr. Am nächsten Morgen, als sie an der Bushaltestelle saßen, holte sie einen Stift aus ihrer Tasche.

„Ich packte sein Handgelenk, küsste das Blau seiner Adern, wo das Blut, das wir teilen, durch seine Adern fließt, und zeichnete dieses Herz.“

Liz Petrone/Facebook

„Ich weiß, dass es manchmal so hart ist“, sagte sie ihrem Sohn, als der Bus sich dem Halt näherte.

„Ich möchte, dass du jedes Mal auf dieses Herz blickst, wenn es sich zu sehr anfühlt. Ich möchte, dass du schaust, und ich möchte, dass du dich daran erinnerst, dass, egal was dort draußen passiert, jemand hier auf dich wartet, um nach Hause zu kommen. Jemand liebt dich.“

Der Bus hielt an. Der kleine Junge überquerte die Straße und kletterte in den Bus.

„Ich habe darauf gewartet, dass er mich sieht, lächelt oder winkt oder sogar weint, aber er hat mich nie angesehen. Stattdessen sah er auf sein Handgelenk. Ich weiß, dass es für viele von uns sehr schwierig ist. Ich weiß, dass die Ferien das verstärken können und so kann die Kälte und so auch die Dunkelheit. Ich mache. Aber vielleicht ist das, woran wir uns alle erinnern müssen, so einfach. Vielleicht ist es kein Problem, nicht auf lange Sicht, aber es ist trotzdem ein Trost, und Trost kann einen langen Weg gehen, wenn du weißt, dass dich jemand liebt. “

Pixabay

Bitte teilen Sie diesenBeitrag, um die wunderschöne Nachricht der Mutter an ihren Sohn weiterzutragen.