14-jähriges Mädchen wird bei Feuergefecht mit Polizei schwer verletzt

14-jähriges Mädchen wird bei Feuergefecht mit Polizei schwer verletzt

Ein 14-jähriges Mädchen wurde Berichten zufolge von Polizisten niedergeschossen und schwer verletzt. Die Beamten handelten in Notwehr, nachdem die Teenagerin mit der Waffe auf sie gezielt und geschossen hatte.

Zuvor war das Mädchen zusammen mit einem 12-jährigen Jungen nach dem Einbruch in ein Haus in Volusia County (Florida, USA) festgenommen worden.

Die beiden Kinder waren aus einem Heim weggelaufen und wurden von den Behörden gesucht.

Als sich die Polizisten dem Haus näherten, in dem der Einbruch stattfand, richtete das 14-jährige Mädchen plötzlich eine Pumpgun auf sie.

Über die schockierende Szene sagte Sherif Mike Chitwood:

„Ich weiß aus den Funkübertragungen, dass ein 12-Jähriger das Feuer auf uns eröffnet hat. Ich weiß, dass die 14-Jährige das Feuer auf uns mit einer Schrotflinte eröffnete und dann hinausging und einen meiner Sergeants bedrohte und ihm sagte, dass sie ihn töten würde. Und wir haben das Feuer nicht erwidert. Aber nachdem sie aus der Garage kam, hey, da hatten wir keine andere Wahl. Wir mussten tun, was wir tun mussten.“

„Die 14-Jährige kommt mit einer Pumpgun aus der Garage, richtet sie auf die Deputies, und trotz der Warnungen, sie fallen zu lassen, ging sie zurück in die Garage; dann kommt sie ein zweites Mal zurück, und die Deputies eröffnen das Feuer.“

Das Mädchen und der Junge hatten mehrere Waffen in dem Haus gefunden, darunter eine Schrotflinte und eine AK-47. Damit bedrohten sie die Polizei fast eine halbe Stunde lang.

Bei dem Schusswechsel wurde das Mädchen zweimal getroffen – in die Brust und in den Arm. Die Polizisten leisteten sofort Erste Hilfe, und sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort kämpft sie weiterhin um ihr Leben. Sherrif Chitwood sagte aber, dass sie sich in einem einigermaßen stabilen Zustand befände.

Der 12-jährige Junge ließ die AK-47 fallen, als seine Freundin angeschossen wurde. Beide Kinder wurden unter dem Vorwurf des bewaffneten Einbruchs und des versuchten Mordes an Vollzugsbeamten festgenommen.

Was eine unglaublich schockierende Geschichte! Zum Glück wurde keiner der Polizisten verletzt.

Hoffentlich überlebt das kleine Mädchen und sie und der Junge können aus den Fehler lernen.

Teile diesen Artikel.