9-Euro-Ticket sorgt für überfüllte Bahnhöfe und Züge – Punks auf Sylt

Seit einigen Tag ist das 9-Euro-Ticket endlich verfügbar. Lange Zeit war nicht klar, ob der vergünstigte Fahrschein für alle überhaupt kommen würde.

Das Preis-Leistungsverhältnis klingt vielversprechend: für neun Euro im Monat kann jeder in den Sommermonaten fast alle Transportmittel des öffentlichen Nahverkehrs in Deutschland nutzen.

Das lange Pfingstwochenende hat nun gezeigt, dass das Ticket von vielen Menschen angenommen wird, doch genau aus diesem Grund heißt es nun in der App der deutschen Bahn: „„Mitfahrt kann nicht garantiert werden.“

https://twitter.com/Astrid88213805/status/1532736970207657985?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1532736970207657985%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_c10&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.express.de%2Fpanorama%2F9-euro-ticket-ueberfuellte-zuege-db-warnt-mitfahrt-nicht-garantiert-98708

Denn Momentaufnahmen, die in den sozialen Medien geteilt werden, zeigen riesige Menschenmengen, die sich an Bahnhöfen drängen, um in einen Zug zu steigen.

Vor allem beliebte Strecken, die Urlaubsregionen mit größeren Ballungsgebieten verbinden, sind bei den Reisenden beliebt.

„Regionalzüge, insbesondere zu den touristischen Zielen, sind heute wie erwartet sehr stark nachgefragt“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn gegenüber dem Express. 

Viele Nutzer bei Twitter und auf Facebook loben an sich die Idee einer vergünstigten Fahrkarte für den ÖPNV, kritisieren aber, dass das Bus- und Bahnnetz für solche eine hohe Belastung nicht geeignet ist und dringend ausgebaut werden müsste.

Bisher wurden etwa sieben Millionen Fahrscheine verkauft. Einige der Verkehrsbetriebe haben schon angekündigt, dass die Fahrradmitnahme eingeschränkt werden wird.

Auf einer Strecke von Berlin nach Rostock musste die Hälfte der Passagiere wegen Überfüllung den Zug verlassen, da die Türen nicht mehr geschlossen werden konnten.

Aufmerksamkeit erregte zudem der Einzug zahlreicher Punks auf Sylt. Bereits am 01. Juni, am ersten Tag der Gültigkeit des 9-Euro-Tickets, zog es Hunderte Punks auf die Insel. Geplant sei angeblich, dass bis zu 16.000 Punks nach Sylt kommen sollen.

Manche von ihnen wollen nur einige Tage bleiben, andere wiederum die gesamten drei Monate.

Was haltet ihr vom 9-Euro-Ticket? Habt ihr selbst schon eins gekauft? Teilt diesen Artikel und eure Erfahrung auf Facebook.