Ehemann trauert um bei Autounfall getötete Frau – ungeborenes Kind überlebt und kommt zur Welt

Am 6. Juli starb Samantha Russell nach einem Autounfall, der durch einen 37-jährigen Mann verursacht wurde, der in Wichita (Kansas, USA) auf der Flucht vor der Polizei war.

Die 22-jährige werdende Mutter wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag.

Ihr ungeborenes Kind überlebte zum Glück.

Der Vater des Kindes und Ehemann von Samantha, Brandon, teilte eine emotionale Nachricht auf Facebook, in der er seiner Frau gedachte und zugleich die Geburt seines Sohnes feierte:

„Worte können die Emotionen nicht erklären oder ausdrücken, die jedem heute durch den Kopf gehen, angesichts der Ereignisse, die am 6. Juli 2021 gegen 5:30 Uhr CST stattfanden. Sammy wurde von uns genommen, aber hinterließ das schönste Geschenk des Lebens“, schrieb er

„Sie war engagiert und die fleißigste Person, die ich kannte. Sie hatte IMMER die richtigen Worte parat, wenn ich ein Problem hatte oder einen Rat brauchte.“

„Sie war ein rundum guter Mensch, der es nicht verdient hat, durch den Aufprall eines rücksichtslosen Fahrers zu sterben“, schrieb Brandon.

Er forderte andere auf, sich die Zeit zu nehmen, um jenen Menschen, die einem wichtig sind, zu sagen, wie viel sie einem bedeuten. Denn das Leben kann sich schlagartig ändern.

Der Verdächtige, der den Unfall verursachte, wurde verhaftet. Javan Jermaine Ervin wurde wegen Mordes ersten Grades, schwerer Körperverletzung und kriminellen Besitzes einer Feuerwaffe angeklagt.

Es wurde ein GoFundMe eingerichtet, um Brandon zu helfen.

Es ist ein Wunder, dass dieser kleine Junge überlebt hat. Ich weiß, dass er von so vielen Menschen geliebt werden wird, aber es bricht mir das Herz, dass seine Mutter nicht mehr anwesend sein wird.

Teile diesen Artikel auf Facebook und sende der Familie dein Beileid.