Frau stiehlt Geld aus dem Limonadenstand von Kindern - Gemeinde hilft

Frau stiehlt Geld aus dem Limonadenstand von Kindern – Gemeinde und Polizei springen ein

Die neunjährigen Zwillinge Katelyn und Elias Smidt hatten ihre Mutter den ganzen Sommer über gefragt, ob sie einen Limonadenstand aufstellen dürften.

Schließlich stimmte sie zu, und die Geschwister stellten die Limonade her und deckten den Tisch vor ihrem Haus in Ames (Iowa, USA).

Sie verlangten kein Geld für die Limonade, stellten aber ein Glas für Trinkgelder auf. Es dauerte nicht lange, bis sie mehr als 50 Dollar gesammelt hatten und auf dem besten Weg waren, 100 Dollar zu verdienen.

Doch im Bruchteil einer Sekunde war das Glas weg, als ein Auto anhielt und eine Frau Katelyn ansprach.

May be an image of 1 person, child, drink and outdoors
Facebook

Mutter Karen sagte, dass sich ein Auto näherte, und ihre Tochter fragte die Fahrerin, ob sie Limonade wolle.

„Katelyn war bereit, ihr Limonade zu servieren. Die Frau schnappte sich hingegen das Trinkgeldglas, stieg in das Auto und fuhr davon“, erklärte Karen.

Die Kinder waren verzweifelt, setzten aber ihren Limonadenstand mit Tränen in den Augen fort.

May be an image of 2 people, people standing and outdoors
Facebook

Doch die herzzerreißende Situation nahm schnell eine Wendung, als Karen die örtliche Polizei von Ames anrief.

„Officer Rohland kam. Sie hat sich absolut phänomenal um Katelyn gekümmert“, sagte sie der Ames Tribune.

Es dauerte nicht lange, bis Einheiten der Polizei und Feuerwehr am Limonadenstand der Zwillinge vorbeikamen.

May be an image of 3 people, people standing and outdoors
Facebook

Das Trinkgeld wurde wieder aufgefüllt, und ehe sie sich versahen, hatten die Zwillinge mehr gesammelt als ursprünglich vor dem Diebstahl.

„Der Ausdruck auf den Gesichtern meiner Kinder war … man kann es gar nicht beschreiben. Sie waren so aufgeregt, weil sie so viel Limonade zu verteilen hatten“, sagte Karen.

Das veranlasste das großherzige Duo, ihrer Gemeinde etwas zurückzugeben und alle Limonaden-Spenden an die Aktion „Shop With a Cop“ der Ames Police Foundation zu spenden, bei der Kinder und Polizisten gemeinsam bei Target (einem Supermarkt) einkaufen können.

Karen sagte, dass der Limonadenstand mehr als 3.000 Dollar eingebracht hatte und die Kinder erschöpft waren, so dass sie online weitermachten, in der Hoffnung, 5.000 Dollar für den guten Zweck zu erreichen. Sie lobte ihre Kinder auch dafür, dass sie nach einem so traumatischen Ereignis „wieder in den Sattel gestiegen sind“.

Sie fügte auf Facebook hinzu: „Die Reaktion auf #LemonadeRobbery war unglaublich! Vielen Dank an die Gemeinde von Ames! Einsatzkräfte von @cityofames Fire und Aspen Waste kamen vorbei. Die @AmesPolice hat das Blatt gewendet, und alle Spenden gehen heute an Shop with a Cop.

Karen sagte, sie hoffe, dass die Veranstaltung ihren Kindern helfen würde, zu verstehen, dass „es immer etwas Schlechtes in der Welt gibt; aber die Menge des Guten überwiegt immer das Schlechte“.

Another day and another show of incredible generosity! City of Ames Electric Department crew stopped by as did Silly…

Posted by Karen Hatting Smidt on Wednesday, August 4, 2021

Der Mut und die Entschlossenheit dieser Kinder, eine schlimme Situation zum Guten zu wenden, sind inspirierend.

Mit der Hilfe der großherzigen Anwohner und Helfer um sie herum sind sie auf dem Weg, Tausende von Dollar für bedürftige Kinder in ihrer Gemeinde zu sammeln; gut gemacht, Kinder!

Hilf uns, noch mehr Unterstützung für die Zwillinge und ihre Mutter zu bekommen, indem du diese Geschichte teilst.