Frau will nicht auf Enkelkinder aufzupassen

Frau weigert sich, auf Enkelkinder aufzupassen – deshalb droht Schwiegertochter Job zu verlieren

Eine Großmutter hat auf Reddit um Rat in einer ziemlich heiklen Situation gebeten…

Die Frau erklärte in ihrem Beitrag, dass sie die Bitte ihrer Schwiegertochter abgelehnt hatte, eine Woche lang auf ihre Enkelkinder aufzupassen.

Diese hatte nach vier Jahren Kindererziehung das erste Mal wieder einen Job angenommen.

Nachdem sie endlich einen Arbeitsplatz gefunden hatte, war es für die Schwiegertochter offenbar schwierig, eine geeignete Kinderbetreuung zu finden.

Da sich die Vermittlung eines Betreuungsplatzes für ihre beiden kleinen Kinder im Alter von vier und zwei Jahren verzögerte, bat sie ihre Schwiegermutter, vorübergehend einzuspringen.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

SYMBOLFOTO: Credit / Jenny Elia Pfeiffer / Getty.

Das könnte dich auch interessieren:

Schwiegertochter mit hohen Ansprüchen an die Kindererziehung

Die Großmutter weigerte sich jedoch.

Sie begründete dies damit, dass ihre Schwiegertochter strenge Regeln für die Betreuung der Kinder habe.

Die Großmutter erklärte, dass sie bereit sei, sich um die Kinder ihres anderen Sohnes zu kümmern, dass sie aber die Forderungen ihrer Schwiegertochter für ziemlich unangemessen halte.

Zu den Regeln gehörte der Wunsch der Schwiegertochter, dass ihre Kinder sich vegetarisch ernähren sollten, was sie nicht tat.

Außerdem mochte sie es nicht, wenn ihre Kinder fernsahen. Darüber hinaus verlangte sie von der Großmutter, dass sie für ihren Vierjährigen pädagogische Arbeitsblätter ausarbeitet.

Außerdem wollte die Schwiegertochter nicht, dass die Freunde der Großmutter in der Nähe ihrer Kinder waren.

Vor allem diese Regel brachte die Großmutter auf die Palme, da sie sie für unangemessen hielt, da sie ihren täglichen Umgang mit ihren Freunden beeinträchtigen würde.

Als ihr Sohn sie praktisch anflehte, bei den Kindern zu helfen, lehnte die Großmutter dies rundheraus ab, da sie die Forderungen ihrer Schwiegertochter für übertrieben und besser für eine Fachkraft geeignet hielt.

Ihre Schwiegertochter, die verzweifelt war, um ihre Arbeitsstelle nicht zu verlieren, rief sie unter Tränen an.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

SYMBOLFOTO: Credit / aquaArts studio / Getty.

Gemische Reaktionen der Community

Daraufhin teilte die Großmutter auf Reddit die Frage, was andere von ihrer Entscheidung hielten… und die Antworten waren ziemlich gemischt.

„Ich habe es so satt, dass die Leute Großeltern wie eine kostenlose Kinderbetreuung behandeln. Es sind nur Kinder, und es ist in Ordnung, wenn die Regeln eine Woche lang nicht gelten… deshalb gehen Kinder so gerne zu ihren Großeltern!!! Ich denke, du solltest klarstellen, dass du sie gerne nehmen würdest, wenn sie zu einem Kompromiss bereit ist.“

Einige waren jedoch kritischer gegenüber der Großmutter und schrieben: „Ich dachte, du wolltest sagen, dass du gebeten wurdest, dich Vollzeit um sie zu kümmern, aber du wurdest gebeten, eine Woche lang zu helfen. Tue das Richtige und hilf deinem Sohn und deiner Schwiegertochter aus.

Was denkst du? War die Reaktion der Großmutter angemessen?

Bitte teile den Artikel auf Facebook und hinterlasse einen Kommentar.

Lies weiter: