Mann liegt im Sterben und hat nur einen Wunsch: ein letztes Bier mit seiner Familie

Die Frage haben wir uns alle schon einmal gestellt: Wie würden wir unsere letzten Momente im Leben verbringen, wenn wir wüssten, dass es die letzten sind? Wie viele Menschen wollte auch der 87-jährige Norbert Schemm aus dem US-Bundesstaat Wisconsin im Kreise seiner geliebten Familie sterben.

Aber statt eines tränenreichen Abschieds wünschte er sich einen Moment, an den sie sich alle gerne erinnern… also versammelte er seine Söhne, um ein letztes Mal ein Bier mit ihnen zu trinken.

Im Jahr 2019 lag der Großvater eine Woche lang im Krankenhaus und kämpfte mit Darmkrebs. Als sich sein Zustand verschlechterte, spürte er, dass ihm nur noch wenig Zeit blieb, und rief seine Familie zu sich, um mit ihnen ein letztes Mal ein Bier zu trinken.

„Es war ein wirklich schöner Familienmoment, der, wie ich weiß, allen viel bedeutet hat“, sagte Enkel Adam Schemm gegenüber CBS News. „Der Gesichtsausdruck von allen ist etwas, das man in Ehren halten sollte. Sie lächeln alle, auch mein Großvater.“

„Er hat getan, was er tun wollte“, sagte er der BBC. „Wenn ich mir dieses Bild ansehe, spendet es mir Trost.“

Adam zögerte, die Geschichte online zu stellen, da es solch ein persönlicher Familienmoment war. Als er es dann aber doch tat, verbreitete es sich rasend schnell… und regte andere dazu an, ihre eigenen Erinnerungen an einen letzten Drink mit ihrem geliebten Menschen zu teilen:

https://twitter.com/brussproutsrock/status/1197622280785928199?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1197622280785928199%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_c10&ref_url=https%3A%2F%2Fen.newsner.com%2Ffamily%2Fdying-grandfathers-only-wish-is-to-have-one-last-beer-with-his-family%2F

Aufgrund dieser Geschichten und der Beileidsbekundungen ist Adam froh, dass er die Geschichte seines Großvaters erzählt hat.

„Es scheint ein Gemeinschaftsgefühl angesprochen zu haben und ist offensichtlich ein Moment, mit dem sich viele Menschen identifizieren können“, sagte er der BBC. „Ich dachte, dass Leute, die ich kenne, es vielleicht sehen und darauf reagieren würden, aber ich hatte keine Ahnung, wie vielen Menschen es geholfen hat.

Und dieser virale Ruhm, der seit 2019 anhält, wäre etwas, das seinem Großvater gefallen hätte.

„Er hätte sich darüber amüsiert“, sagte Adam. „Ich denke, die wichtigste Lektion, die wir lernen können, und ich glaube, dass mein Großvater sagen würde: ‚Seid nett, liebt einander und dass die Familie wichtig ist.'“

50tth Wedding Anniversary

Posted by Joanne Schemm on Wednesday, January 7, 2015

Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schmerzlich, aber es hilft wirklich, wenn man auf glückliche Zeiten zurückblicken kann. Es ist wundervoll, dass diese Familie selbst in den letzten Lebensstunden einer geliebten Person eine schöne Erinnerung schaffen konnte.

Bitte teile diese schöne Geschichte!