Mit nur 8 Jahren malte sie Bild von Jesus, das als Meisterwerk gilt

Shutterstock

Mit nur acht Jahren malte sie ein Bild von Jesus – nun ist das Meisterwerk nach vielen Jahren wieder aufgetaucht

Akiane Kramarik malte ihr Meisterwerk „Prince of Peace“, ein Bild von Jesus, im Alter von nur 8 Jahren. Dann wurde es gestohlen.

Doch 16 Jahre später ist das unglaubliche Bild wieder aufgetaucht..

Das könnte dich auch interessieren:

Berühmtes Jesus-Bild: „Es kommt von Gott“

Als sie neun Jahre alt war, trat die 28-jährige Akiane Kramarik in der Oprah-Show auf und stellte ihre Kunstwerke vor, darunter auch ein inspiriertes Porträt von Jesus, „Prince of Peace“ , das sie mit ihren einzigartig bewussten Pinselstrichen schuf.

„Du bist offensichtlich begabt. Woher kommt das?“ fragte Oprah Akiane.

„Es kommt von Gott“, antwortete das junge Wunderkind selbstbewusst.

In einem Interview mit der 10-jährigen Akiane wurde sie gefragt, woher sie wisse, dass Gott zu ihr spreche. Sie antwortete: „Weil ich seine Stimme hören kann. Seine Stimme ist leise und schön.“

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Unwavering FAITH.Unconditional LOVE.Eternal LIFE. "Jesus" (by Akiane Kramarik, 2017)Happy Easter everyone✨https://akiane.com

Posted by Akiane Kramarik on Sunday, April 4, 2021

Doch Akianes Familie ist nicht religiös und redetet nicht über Gott.

„Es war nicht nur die Kunst, die sich ereignete. Gleichzeitig mit der Kunst gab es ein spirituelles Erwachen“, sagte Akianes Mutter, Forelli Kramarik, die in einer atheistischen Familie aus Litauen aufwuchs.

„Wir haben nicht zusammen gebetet, es gab keine Diskussionen über Gott, und wir gingen nicht in die Kirche. Dann fing Akiane plötzlich an, über Gott zu sprechen.“

Akiane, die zu Hause unterrichtet wurde, hatte keine Babysitter oder einen Fernseher und wurde von niemandem außerhalb des Hauses beeinflusst, so ihre Mutter.

„Wir waren die ganze Zeit mit den Kindern zusammen, und so kamen diese Worte von Akiane über Gott nicht von außen – das wussten wir. Aber plötzlich gab es intensive Gespräche über Gottes Liebe, seinen Platz [in unserem Leben], und sie beschrieb alles sehr detailliert.“

Akiane selbst erklärte, das Porträt sei von einer Vision inspiriert, die sie seit ihrer Vorschulzeit hatte. Sie sagte, dass sie ihre Visionen durch Poesie und andere Schriften illustrierte, aber dann war es zu komplex, um es mit Worten zu beschreiben, also malte ich“.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

"Prince Of Peace" Age, 8 For many years a blurry image of Prince of Peace appeared to me in my dreams and visions….

Posted by Akiane Kramarik on Wednesday, December 23, 2020

Gemälde geht einen langen Weg

Die Familie betete, und ein sehr großer Zimmermann – wie Jesus, der auch Zimmermann war – erschien tatsächlich vor der Tür der Familie und suchte Arbeit.

Akiane erinnert sich, dass sie fast in Ohnmacht fiel, als sie ihn sah. „Ich habe meiner Mutter gesagt, dass er das ist. Ich möchte, dass er mein Modell ist“, erinnert sie sich.

Aus dem Bild in ihren Träumen heraus und mit dem Zimmermann als Modell malte Akiane das Bild, ein inzwischen unbezahlbares Gemälde.

Der „Prince of Peace“ sollte in eine Ausstellung kommen, wurde aber auf dem Weg dorthin gestohlen. Einige Jahre später erhielt Akiane das Gemälde schließlich zurück.

Die Bemühungen der Familie, Akianes spirituell inspiriertes Porträt mit der Welt zu teilen, stießen erneut auf Schwierigkeiten, als das Gemälde aufgrund eines Schreibfehlers zum Verkauf statt zur Ausstellung angeboten wurde.

Das Meisterwerk wurde an einen privaten Sammler verkauft, und nachdem er einen langwierigen Rechtsstreit um die Rückgabe des Gemäldes verloren hatte, das in einem dunklen Treppenhaus aufbewahrt wurde, konzentrierte sich Akiane auf die Schaffung neuer Meisterwerke, die alle weltweit Anerkennung fanden.

Artikel wird nach Video fortgesetzt.

Im Jahr 2019 geschah schließlich ein Wunder.

„Prince of Peace“ gelangte in den Verkauf und wurde für 850.000 Dollar von einer anonymen Familie erworben, die Gerüchten zufolge „eine der angesehensten Familien der Welt“ ist.

Die neuen Besitzer sehen sich als Verwalter des Originals. Sie bezeichnen es als ihre Aufgabe an, dieses Meisterwerk für kommende Generationen zu schützen, damit es noch Millionen von Menschen mit seiner Geschichte berühren kann.“

Nach fast zwei Jahrzehnten packte Akiane ihr berühmtes Gemälde schließlich wieder aus, wischte sich die Tränen von den Wangen und sank auf die Knie.

Mit Blick auf ihr wertvollstes Werk sagte Akiane kürzlich in einem Interview mit CBS: „Es war erstaunlich für mich. Es nach so vielen Jahren wieder ins Licht zu rücken“.

Sie fuhr fort: „Es ist immer noch surreal für mich. Ich werde nicht lügen… Die Liebe ist so mächtig. Sie wird immer rechtzeitig bei den Menschen auftauchen, die sie am meisten brauchen.“

Akiane Kramarik hat eine außergewöhnliche Begabung, und selbst für diejenigen, die ihren Glauben nicht teilen, ist es schwer, ihr Talent für die Schaffung solch realistischer Werke nicht zu schätzen.

Was denkst du über ihr Werk?

Bitte teile den Artikel auf Facebook und hinterlasse einen Kommentar.

Lies weiter: