Mitarbeiter einer Schule in Florida retten Schüler das Leben

Mitarbeiter einer Schule in Florida retten Schüler das Leben – werden als Helden gefeiert

Ein Schulpolizist und eine Krankenschwester aus Florida ernten von allen Seiten Lob, nachdem sie das Leben eines Highschool-Schülers gerettet haben, der am 17. August auf dem Schulgelände zusammengebrochen war.

Der Schüler soll sich inzwischen erholt haben und dank ihres schnellen Handelns wieder am Unterricht teilnehmen.

Screenshot

Alicia Robertson, die Krankenschwester der Wharton High School, ging gegen 15 Uhr über den Campus der Schule in Tampa (Florida USA), als ein Schüler sie darauf aufmerksam machte, dass ein Mitschüler zusammengebrochen war.

Sie begab sich schnell zum Ort des Geschehens und rief auch Deputy William Mellana, herbei.

„Ich drehte ihn um, untersuchte ihn und stellte fest, dass sein Puls schwach und unregelmäßig war“, sagte sie.

Screenshot

„Er hatte Schnappatmung, seine Augen waren offen, es sah so aus, als würde er auf die Brustkorbdruckmassage der Krankenschwester reagieren, aber in Wirklichkeit tat er das nicht“, sagte Mellana.

Mellana und Robertson arbeiteten zusammen, indem sie den Defibrillator der Schule benutzten, um den Schüler zu schocken. Dann führten sie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch, bis der Rettungsdienst eintraf.

Die Aufnahmen der Körperkamera hielten die angespannten Momente fest:

Der Schüler wurde ins Krankenhaus transportiert, wo er behandelt wurde und dann entlassen werden konnte, so People.

In einer Erklärung, in der Deputy Mellana gelobt wurde, sagte das Hillsborough County Sheriff’s Office, dass der Schüler sich erholt habe und wieder am Unterricht teilnehmen könne.

Wir danken Alicia und Deputy Mellana dafür, dass sie das Leben des Schülers gerettet haben. Ohne ihre Hilfe hätten wir nicht sagen können, was passiert wäre.

Bitte teile diese Geschichte auf Facebook, um Alicia und Deputy Mellana zu danken.