Mutter bringt ihrer 3-jährigen Tochter bei, wie man sich jeden Tag schminkt – es gibt Lob und Kritik im Internet

Schon seit geraumer Zeit sind sogenannte „Tutorials“, Videos, in denen Menschen zeigen, wie man sich am besten schminkt, im Internet beliebt. Sie erreichen manchmal mehrere Millionen Aufrufe und bekannte User verdienen damit so viel Geld, dass sie ihren Lebensunterhalt damit finanzieren können.

Eine zweifache Mutter aus den USA wollte bei diesem Trend mitmachen und fing an, Make-Up-Videos auf Instagram und YouTube zu posten. Doch nicht nur deswegen wurden immer mehr Menschen auf die Videos aufmerksam, es lag vor allem an ihrer Protagonistin. Dabei handelt es sich nämlich um ihre dreijährige Tochter Liriana, die durch die Videos nun berühmt wurde, wie Little Things berichtete.

Auf ihrem Instagram Account können Interessierte verfolgen, wie Liriana anderen das Schminken beibringt. Ihr folgen mittlerweile tausende Menschen, die davon fasziniert sind, dass eine Dreijährige schon so geschickt mit Make-Up umgehen kann.

Dreijährige gibt Schmink-Tipps

Liriana trägt nicht nur Lippenstift auf, sie weiß, wie man Concealer, Foundation und Lidschatten benutzt, um etwa ein Alltags- oder Party-Make-Up zu erreichen.

https://www.instagram.com/p/BZ18FJ2Hr1i/?utm_source=ig_embed

In den Kommentaren gibt es viele Kommentare, die das Mädchen für ihr Talent loben und halten sie für ein Naturtalent. Doch nicht alle sind so positiv gestimmt.

Kritik an der Mutter: „Sie ist noch zu jung“

Auch die Mutter des kleinen Stars, Suella, die für den Account verantwortlich ist, bekommt viel Kritik ab. In erster Linie deswegen, weil sie ihre dreijährige Tochter dazu bringt, ein anderes Bild von sich darzustellen. Viele User sind der Meinung, dass das Mädchen noch zu jung ist, um sich zu schminken und wie eine Göttin auszusehen.

„Ohne Make-Up wird sie sich niemals gut fühlen“, lautet ein Kommentar.

„Yuck! Sie ist definitiv zu jung“, schrieb jemand anderes und es gibt weitere Kommentare, die ähnlich lauten. Einige sind der Meinung, dass die Mutter ihre Tochter unbedingt berühmt machen möchte, ohne darauf zu achten, was sie eigentlich will.

Die Mutter lässt die Kritik kalt und ist der Meinung, dass sie nur die Interessen ihrer Tochter unterstütze.

„Ich sitze einfach nur da und halte die Kamera auf sie, während sie ihr Ding macht“, sagte Suella gegenüber Yahoo Beauty.

„Sie liebt es, alles zu kopieren, was ich tue. Es muss immer alles passen: unsere Kleidung, Make-Up, Haare“, sagte sie.

Mittlerweile hat der Account des Mädchens über 8.000 Follower und auch wenn es viel Lob gibt, häuft sich die Kritik, die bei der Mutter aber keinen Schaden hinterlässt:

„Ehrlich gesagt, lese ich keine Kommentare mehr, weil die Leute so schnell über andere urteilen. Während sie sich darüber beschweren, dass sich eine Dreijährige schminkt, spiele ich mit meinen Kindern zusammen oder wir schauen einen Film.“

Was hältst du von den Make-Up-Videos der Dreijährigen? Hältst du es für verfrüht oder richtig, dass die Mutter die Interessen ihrer Tochter unterstützt?

Teile uns deine Meinung bei Facebook mit und verbreite diesen Artikel.