Mutter und Tochter erfüllen sich Traum und fliegen gemeinsam als Pilotinnen Flugzeug

In die Fußstapfen der Eltern zu treten und ihren Beruf zu ergreifen, ist schon toll. Aber noch besser ist es, wenn man danach an ihrer Seite arbeiten kann!

Holly Petitt und Keely Petitt sind ein Mutter-Tochter-Duo, das durch ihren gemeinsam Beruf für Schlagzeilen gesorgt hat.

Die beiden sind zufällig Kolleginnen, die als Pilotinnen bei Southwest Airlines arbeiten! Die Mutter ist Kapitänin Holly Petitt, während Tochter Keely Petitt als Erste Offizierin fungiert.

Das Paar ist bereits zusammen geflogen und hat den Flug 3658 von Denver nach St. Louis erfolgreich absolviert.

„Zuerst habe ich diesen Beruf entdeckt und mich in ihn verliebt, und dann hat sich auch noch eines meiner Kinder in diesen Beruf verliebt… Es ist unwirklich“, erzählte Holly über ihre Erfahrung, gemeinsam als Pilotinnen zu arbeiten.

Holly begann ihre Karriere in der Luftfahrt kurz nach dem College. Sie arbeitete als Flugbegleiterin für eine andere Fluggesellschaft, als sie beschloss, dass sie vielleicht besser geeignet wäre, um selbst ein Flugzeug zu fliegen. Sie absolvierte die Ausbilund, während sie gleichzeitig ihre junge Familie großzog.

„Ich saß da oben und hatte einfach einen Aha-Moment, in dem ich dachte: Das ist es. Das ist es, was ich für den Rest meines Lebens tun möchte. Also ging ich nach Hause, erzählte es meinem Mann Todd und er lachte, denn wir hatten drei Kinder, das jüngste war ein Jahr alt, Keely war knapp über zwei, und Zoey war dreieinhalb. Damals nahm ich meine erste Flugstunde. Er sagte: ‚Okay, lass uns das machen.‘ Und wir haben einfach einen Schritt nach dem anderen gemacht“, erzählte sie.

Ihre Tochter Keely beobachtete den Beruf ihrer Mutter und beschloss im Alter von 14 Jahren, ihn ebenfalls zu ergreifen. Daraufhin erwarb sie 2019 ihre Lizenz. Danach arbeitete sie drei Jahre lang bei der regionalen Fluggesellschaft Horizon Air, bevor sie 2022 zu Southwest wechselte.

„Southwest war immer das Ziel für mich“, sagte Keely. „Es gab wirklich nie eine andere Option.“ Ihre Mutter fügte hinzu: „Es ist ein wahr gewordener Traum.“

Was für eine süße und inspirierende Geschichte. Wir wünschen den beiden alles Gute für ihre berufliche Laufbahn!

Bitte teile die Geschichte.