Polizei jagt Mann, der Mutter von drei Kindern mit Nagellackentferner übergossen und angezündet hat

Eine Mutter hat das Überleben ihrer Tochter als „Wunder“ beschrieben, nachdem diese mit Nagellackentferner übergossen wurde und der Täter sie dann festhielt und anzündete.

Der entsetzliche Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden in einem Haus in Trenton Jones County (North Carolina, USA).

Melissa Cahoon erholt sich derzeit an der Universität von North Carolina von den schweren Verbrennungen am ganzen Körper; die schlimmsten davon an ihrer Hand und ihrem Arm.

„Ihre Augenbrauen sind weggebrannt, ihr Haar ist versengt, und ihr Rücken sieht wirklich schlimm aus“, sagte Melissas Mutter Ann Edwards gegenüber ABC12 News. „Ich dachte, ich würde meine Tochter verlieren.“

Melissa Cahoon is currently recovering at UNC Chapel Hill with severe burns all over her body, the worst of which are on…

Posted by WCTI NewsChannel 12 on Friday, April 30, 2021

Die besorge Mutter sagte, das sei nicht der erste Krankenhausaufenthalt ihrer Tochter. Grund für ihre vielen Verletzungen sei ihr Ex-Freund, mit dem sie in den letzten Jahren immer wieder eine Beziehung hatte.

„Er hat monatelang auf sie eingeschlagen“, sagte Ann. „Es wurde immer schlimmer und schlimmer; aber dieses Mal war es schrecklich, weil er sie angezündet hat.

„Er hat sie mit Nagellackentferner übergossen und ihr gesagt, dass er sie in Brand setzen würde, und das hat er dann auch getan. Er hielt sie eine Weile fest und ließ sie brennen.

„Als sie endlich aufstand, packte er sie von hinten und ließ sie noch weiter brennen; dann ließ er sie loß.“

Lenoir County Sheriff’s Office

Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach dem Täter und ist dankbar für jegliche Informationen, die bei der Suche helfen können.

Ann sagt, ihre Tochter sei am Donnerstagmorgen aufgewacht. Aber die Krankenhausmitarbeiter hätten ihr Beruhigungsmittel gegeben, um die Schmerzen zu lindern. Sie soll operiert werden, und die Ärzte hoffen, dass sie bald nach Hause gehen darf.

Ann Edwards ist die Urgroßmutter des kleinen Casey Hathaway, der im Januar 2019 drei Tage allein in den Wäldern überlebte.

Der damals dreijährige Junge überlebte bei eisigen Temperaturen und wurde nach einer Suche mit 600 Freiwilligen gefunden. Das tapfere Kind behauptet, die Zeit mit einem Bären verbracht zu haben.

„Er ist ein Wunder, genauso wie meine Tochter“, sagte Ann.

Dem Täter Jeromy Wiggins droht eine Anklage wegen Angriffs mit einer tödlichen Waffe und schwerer Körperverletzung.

„Ich hoffe, sie kriegen ihn“, sagte Ann. Ich hoffe, sie sperren ihn ein und lassen ihn nicht auf Kaution frei.“

Wiggings wurde zuletzt am Steuer eines silberfarbenen Honda Civic mit dem Nummernschild TEX 5784 gesehen.

The victim, Melissa Cahoon, is currently recovering at UNC Chapel Hill with severe burns all over her body, the worst of which is on her hand and arm. Cahoon is a mother of three children.

Posted by WPDE ABC15 on Friday, April 30, 2021

Unsere Gedanken und Genesungswünsche gehen an Melissa und ihre Familie.

Teile diese Geschichte und hilf mit, diesen Mann so schnell wie möglich ausfindig zu machen.