Polizistin wird gefilmt, wie sie Obdachlosem Stiefel schenkt

Polizistin wird gefilmt, wie sie Obdachlosem Stiefel schenkt

Es sind die kleinen Taten der Freundlichkeit, die den Unterschied im Leben ausmachen und oft unbemerkt bleiben.

Als eine Polizeibeamtin in Atlanta (USA) beschloss, einem Obdachlosen ein Paar Stiefel zu schenken, war sie nicht auf Lob oder Aufmerksamkeit aus. Aber ein Passant hielt die Großzügigkeit mit einer Kamera fest und teilte sie mit anderen.

Officer Thomas erzählte, dass sie während ihrer Schicht einen Mann bemerkte, der barfuß durch den Regen lief. Sie fragte ihn, ob er Schuhe und Socken bräuchte.

Die Beamtin ging daraufhin los, um ihm Schuhe zu kaufen. Als sie zurückkam, war er weg und sie beschloss, die Stiefel im Kofferraum ihres Autos aufzubewahren, falls sie ihn wiedersehen würde.

Glücklicherweise kreuzten sich ihre Wege wieder, und sie konnte dem Mann ein Paar Stiefel schenken. Was sie jedoch nicht wusste, war, dass ihr zufälliger Akt der Freundlichkeit aufgezeichnet wurde.

Nachdem das Video in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, verbreitete es sich schnell, und das Atlanta Police Department gab eine Erklärung ab, um die Öffentlichkeit über die wahren Absichten der Beamtin aufzuklären.

„Officer Thomas hatte ihre BWC (Body-Worn Camera – Körperkamera) zu diesem Zeitpunkt nicht dabei (da sie für allgemeine Begegnungen mit Bürgern nicht erforderlich ist) und war an diesem Tag nicht auf der Suche nach Aufmerksamkeit.

„Sie war sich nicht bewusst, dass sie bei ihrem Akt der Freundlichkeit gefilmt wurde. Sie sah einfach eine Person mit einem Bedürfnis, das sie erfüllen konnte, und tat dies.“

Officer Thomas noticed a man walking around without shoes on out in the rain. When asked whether or not he needed socks…

Posted by K-LOVE Radio News on Thursday, August 5, 2021

„Diese Taten gehören für unsere Männer und Frauen in Blau einfach zum Alltag.“

Hunderte von Menschen hinterließen Kommentare, in denen sie die Beamtin und ihre selbstlose Tat an diesem Tag lobten.

Ein Online-Kommentator schrieb: „So dient und schützt man.“

Ein anderer fügte hinzu: „Das ist schön zu sehen. Menschen, die Menschen helfen, anstatt sie nur zu filmen, wenn es ihnen schlecht geht“.

Ich bin froh, dass Officer Thomas‘ zufälliger Akt der Freundlichkeit mit der Kamera festgehalten wurde; denn sie verdient das Lob.

Hilf uns, ihr dafür zu danken, dass sie über ihre Pflicht hinausgegangen ist, indem du diese Geschichte teilst.