„Sie akzeptiert sich einfach“ – 10-jähriges Mädchen wird wegen eines seltenen Tumors im Gesicht schikaniert

Manche Menschen haben mit den größten Widrigkeiten im Leben zu kämpfen, lassen sich davon aber nicht unterkriegen.

Ein 10-jähriges Mädchen aus den USA strahlt eine unglaubliche Positivität aus trotz der Umstände, mit denen sie seit ihrer Geburt konfrontiert ist.

Autumn wurde mit gutartigen Tumoren geboren, Einer davon wächst auf der rechten Seite ihres Gesichts und verzweigt sich in ihr Gehirn. Im Laufe der Zeit ist dieser inoperable Tumor so groß geworden, dass er auf ihr Auge drückte und sie nichts mehr sehen konnte.

Die Ärzte diagnostizierten bei ihr die genetische Erkrankung Neurofibromatose Typ 1 (NF1), als sie 6 Monate alt war.

Die Krankheit verursacht bei der jungen Frau aus Lawrence (Kansas, USA) auch eine abnorme Hautpigmentierung.

Autumn ist so regelmäßig beim Arzt, dass sie jetzt selbst ihren Blutdruck messen kann. Aber das ist nicht das Einzige, an das sie sich wegen ihrer Krankheit gewöhnen muss, sie wird auch gehänselt.

„Die Leute nennen sie die Bucklige von Notre Dame und den Elefantenmann“, sagt Mutter Lindsay.

„Sie hat tonnenweise Muttermale; sie nennt sie ihre Engelsküsse.

Why join your local Shine a Light NF Walk? Here's what Lindsay, NF mom and Team Captain of Kansas City's 'A-Team' had to…

Posted by Shine a Light NF Walk -Children's Tumor Foundation on Wednesday, May 12, 2021

„Sie hat Phasen durchgemacht, in denen sich die Leute über sie lustig gemacht haben, aber sie lässt sich davon nicht so sehr beeinflussen, wie es meiner Meinung nach sein sollte. Es wird viel mit dem Finger auf sie gezeigt und ‚warum siehst du so aus‘.“

Mutter Lindsay sagt, dass ihre große Schwester Riley sich mehr aufregt als sie selbst.

Autumn nimmt täglich Medikamente ein, um ihren Tumor schrumpfen zu lassen, und Lindsay sagt, dass sie trotz des Mangels an medizinischen Fallstudien über NF1 viele Fortschritte gesehen hat. Wenn ihre Tumore weiter wachsen, könnte Autumn einen Schlaganfall erleiden und sterben, erklärt ihre Mutter.

„Positive Einstellung zu allem“

Die heute 10-Jährige ist trotz der Hindernisse so mutig geblieben, dass ihre Eltern stolz auf ihre Einstellung sind.

„Sie ist extrem einzigartig, und wir lieben sie dafür, sie ist super sozial, sehr unabhängig, sie weiß, was sie will, und sie lässt sich von niemandem aufhalten“, sagt ihre Mutter.

„Ich bin froh, dass sie so ist, wie sie ist, sie akzeptiert sich einfach und hat eine positive Einstellung zu allem.

Autumn kann für uns alle eine Inspiration sein, sie ist ein unglaubliches Mädchen.

Hilf uns, Autumn für ihre erstaunliche Einstellung zu loben, indem du ihre Geschichte teilst.