Vater teilt Foto seines 14-jährigen Sohnes bei dessen ersten Job

Symbolfoto: agencies / Shutterstock.com

Stolzer Vater teilt Foto seines 14-jährigen Sohnes bei dessen erstem Job – und löst Diskussion aus

Der erste Job ist ein wichtiger Abschnitt im Leben, denn man lernt Verantwortung zu übernehmen – Rasenmähen, Zeitungen austragen oder Babysitten

Chris Crawford, ein stolzer Vater aus den USA, teilte Bilder seines 14-jährigen Sohnes bei seinem ersten Job. Er wies daraufhin, dass sogar einige Erwachsene von der Arbeitsmoral des jungen Teenagers lernen könnten.

In dem Beitrag schrieb er, dass sein Sohn einen Teilzeitjob bei Burger King bekommen hatte.

Er fährt fort, über die inspirierende Arbeitsmoral seines Sohnes zu sprechen, da der Teenager jeden einzelnen Tag der Woche arbeitet, sogar an den Wochenenden.

Während andere Kinder in seinem Alter „ihren Sommer genießen“, verdiene sein Sohn sein Geld auf ehrliche Weise, und er könne nicht stolzer auf ihn sein.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Symbolfoto: agencies / Shutterstock.com

Das könnte dich auch interessieren:

Der Vater sprach darüber, dass sein Sohn früh zur Arbeit geht und auch lange bleibt. Er könne nicht stolzer auf seinen Sohn und seine Leistungen in diesem jungen Alter sein.

Der Teenager, so sein Vater, liebe es, sein eigenes Geld zu verdienen und für sein eigenes Auto zu sparen.

Seit diesem Beitrag sind die Meinungen im Internet jedoch geteilt. Die einen sind der Meinung, dass es ein gutes Alter für einen jungen Mann ist, um den Wert des Geldes und des Sparens kennen zu lernen.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Andere meinen, ein Kind sei viel zu jung, um sich so sehr auf die Arbeit zu konzentrieren. Das Kind sollte in ihren Augen ein Kind sein und sich nicht um seine Arbeit kümmern!

Dies sind prägende Jahre, die sie genießen sollten, indem sie einfach nur Kind sind.

Das Mindestarbeitsalter in den Vereinigten Staaten liegt bei 14 Jahren für nichtlandwirtschaftliche Tätigkeiten.

Die Arbeitszeit, die Kinder unter 16 Jahren arbeiten dürfen, wird von der Regierung ebenfalls eingeschränkt. Das Gesetz verbietet auch die Beschäftigung von Jugendlichen unter 18 Jahren in gefährlichen Berufen.

Die Menschen machten sich Sorgen um den Jungen, da sein Vater erklärte, er arbeite sieben Tage die Woche!

Aber laut Crawfords Beitrag ist es der Job, der seinen Sohn sehr glücklich macht. Auf den Bildern, die er von ihm in seiner Burger-King-Uniform gepostet hat, ist sein Sohn lächelnd zu sehen.

Was denkst du: Ist der Vater im Recht? Sollten Jugendliche schon früh Verantwortung übernehmen und ihr eigenes Geld verdienen?

Oder lehnst du seine Einstellung ab?

Bitte teile den Artikel auf Facebook und hinterlasse einen Kommentar.

Lies weiter: