Zwillingsschwestern feiern gemeinsam ihren 100. Geburtstag – wollen ihre letzten Jahre Seite an Seite verbringen

100 Jahre alt zu werden ist ein Meilenstein im Leben, den nicht viele Menschen erreichen.

Diese Zwillingsschwestern feierten gemeinsam ihr hundertstes Lebensjahr. Und haben dabei viel über ihr Leben erzählt.

Norma Matthews und Edith Antonecchi sind gerade zusammen 100 Jahre alt geworden und stehen sich immer noch sehr nah.

„Die Leute lieben es, dass wir immer noch zusammen sind“, sagte Norma den Medien. „Wir haben seit dem Tag unserer Geburt alles zusammen gemacht.“ Während sie sich über ihre schönen Momente freuen, sind sie auch in schlechten Zeiten immer füreinander da.

„Edy war immer für mich da, und ich war immer für sie da“, erzählte Norma. „Wann immer ich krank wurde, wusste Edy irgendwie Bescheid. Sie rief mich an oder kam rüber, um sich zu vergewissern, dass es mir gut ging.“

Und auch wenn es den Anschein hat, dass die Dinge immer ruhig waren, erzählen die Schwestern frech, dass Rivalitäten unter Geschwistern durchaus üblich waren.

„Wenn du einen Pfennig in die Tasche steckst, bimmelt er nicht. Wenn du zwei Pfennige in die Tasche steckst, bimmeln sie“, etwas, was ihre Großmutter ihnen immer erzählt hatte.

Sie wurden in Revere (Massachusetts, USA) geboren und wuchsen bei einer alleinerziehenden Mutter auf.

„Wir hatten es nicht leicht, aber wir hatten eine Menge Spaß“, erzählte Edy. „Wir haben uns unseren eigenen Spaß gemacht.“

Meet Norma and Edy, 100-year-old twin sisters who've been members of Grow since 1995. "Edy’s husband was a serviceman in…

Posted by Grow Financial Federal Credit Union on Monday, May 16, 2022

Nach der Highschool arbeitete Edy als Krankenschwester, während Norma als Friseurin tätig war. Die beiden Zwillingsschwestern heirateten im Abstand von drei Monaten zueinander. Sie lebten 51 Jahre lang in der Nähe voneinander. Ihr ganzes Leben lang achteten sie darauf, nie mehr als zwei Städte oder höchstens eine Busfahrt voneinander entfernt zu sein.

„Zum ersten Mal lebten wir getrennt“, sagte Norma. „Also beschlossen wir, dass es wichtig war, dass wir immer so nah wie möglich beieinander wohnen.

Das könnte dich auch interessieren:

Norma heiratete ihren Verehrer Charles Matthews am Valentinstag des Jahres 1943. Sie zogen drei Kinder auf, verloren aber tragischerweise eine ihrer Töchter, als sie zwei Jahre alt war.

Edy heiratete ihre Liebe Leo „Chick“ Antonecchi 3 Monate nach ihrer Schwester. Das Paar hatte zwei gemeinsame Söhne. Einer von ihnen verstarb vor vier Jahren an Krebs. Leo verstarb 1994 an den Folgen eines Autounfalls. Es folgte der Tod von Charles, der in seinen letzten Lebensjahren an Alzheimer litt.

Als sie auf tragische Weise ihre beiden Ehemänner verloren, trafen die Schwestern eine wichtige Entscheidung.

Sie beschlossen, gemeinsam nach Florida zu ziehen. Die Schwestern leben jetzt in einem Wohnwagenpark und kommen mit Hilfe von Freunden und netten Nachbarn zur Kirche, zum Lebensmittelgeschäft und zu Seniorenveranstaltungen.

„Edy ist die Ruhigere, und Norma ist die Gesprächigere“, erzählt ihre Nachbarin Margaret Shaffer. „Wenn man sie in ein Restaurant mitnimmt, ist Norma weg – sie muss aufstehen und mit jedem reden. Aber sie erhellen beide den Raum.“

Die Schwestern behaupten, sie hätten eine starke telepathische Verbindung. Edy konnte spüren, dass Norma krank war. Und wenn Norma daran dachte, ihre Schwester anzurufen, klingelte sofort das Telefon.

Zu ihrem 100. Geburtstag flogen im Dezember 2021 ganze 50 Personen nach St. Petersburg.

„Wir könnten nicht ohne einander sein“, sagte Norma.

„Wir sind zusammen gekommen, wir gehen zusammen“, sagte Edy.

„Ich würde alles für Edy tun,“ fügte Norma hinzu.“ Sie ist mein Ein und Alles.“

Wir wünschen sowohl Norma als auch Edy noch viele gemeinsame Geburtstage.

Bitte schließe dich den Wünschen für die Schwestern an und teile den Artikel auf Facebook!